Département Ouest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Hauptort: Port-au-Prince
Fläche: 4827 km²
Einwohner: 2.943.200
(2000)
Bevölkerungsdichte: 673,28 Einwohner je km²
Karte
Kuba Dominikanische Republik Grand’Anse Sud Nippes Sud-Est Ouest Ouest Nord-Ouest Artibonite Nord Nord-Est CentreLage des Départements im Lande
Über dieses Bild

Ouest (deutsch „West“) ist ein Département im Süden von Haiti. Es grenzt im Osten an die Dominikanische Republik und hat 2.943.200 Einwohner auf einer Fläche von 4827 km². Zu diesem Département gehört auch die Insel Gonâve.

Die Ebene der Arrondissements[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département gliedert sich in fünf Kreise (Arrondissements):

  1. Arrondissement d’Arcahaie (mit zwei Gemeinden):
    1. Arcahaie
    2. Cabaret
  2. Arrondissement de Croix-des-Bouquets (mit fünf Gemeinden):
    1. Croix-des-Bouquets
    2. Ganthier
    3. Thomazeau
    4. Cornillon
    5. Fonds-Verrettes
  3. Arrondissement de La Gonâve (mit zwei Gemeinden):
    1. Anse-à-Galets
    2. Pointe-à-Raquette
  4. Arrondissement de Léogâne (mit drei Gemeinden):
    1. Léogâne
    2. Petit-Goâve
    3. Grand-Goâve
  5. Arrondissement de Port-au-Prince (mit acht Gemeinden):
    1. Port-au-Prince
    2. Carrefour
    3. Delmas
    4. Pétionville
    5. Kenscoff
    6. Cité Soleil
    7. Gressier
    8. Tabarre

Städte und Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]