Département Somme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Somme
Wappen des Departements Somme
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleEuropäische Gebietskörperschaft ElsassEuropäische Gebietskörperschaft ElsassTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeKorsikaKorsikaVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Somme in Frankreich
Über dieses Bild
Region Hauts-de-France
Präfektur Amiens
Unterpräfektur(en) Abbeville
Montdidier
Péronne
Einwohner 570.662 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 92 Einw. pro km²
Fläche 6.206,75 km²
Arrondissements 4
Gemeindeverbände 17
Kantone 23
Gemeinden 772
Präsident des
Départementrats
Laurent Somon[1]
ISO-3166-2-Code FR-80
Lage des Somme
Lage des Départements Somme in der
Region Hauts-de-France

Das Département Somme [ˈsɔm] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 80. Es liegt im Norden des Landes in der Region Hauts-de-France und ist nach dem Fluss Somme benannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Somme grenzt im Norden an die Départements Pas-de-Calais und Nord, im Osten an das Département Aisne, im Süden an das Département Oise und im Westen an das Département Seine-Maritime sowie an den Ärmelkanal.

Die höchsten Bauwerke im Département sind die beiden Sendemasten Limeux 1 und Limeux 2.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département wurde am 4. März 1790 aus Teilen der Provinz Picardie gebildet.

Von 1960 bis 2015 gehörte es zur Region Picardie, die 2016 in der Region Hauts-de-France aufging.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Geviert in Blau und Rot mit silbernem schmalen Wellenbalken unterstützter Teilung, Feld 1 und 4 mit drei (2;1) goldenen Lilien und sonst mit drei (2;1) goldenen Löwen.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Somme sind:

Stadt Einwohner
(2018)
Arrondissement
Amiens 133.891 Amiens
Abbeville 22.837 Abbeville
Albert 9.810 Péronne
Péronne 7.595 Péronne
Corbie 6.307 Amiens
Doullens 5.998 Amiens
Montdidier 6.174 Montdidier
Roye 5.709 Montdidier
Longueau 5.693 Amiens

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden und Arrondissemente im Département Somme

Das Département Somme gliedert sich in 4 Arrondissements, 23 Kantone und 772 Gemeinden:

Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Abbeville 6 164 124.338 1.563,89 80 801
Amiens 13 291 304.814 2.358,34 129 802
Montdidier 3 109 47.469 787,22 60 803
Péronne 4 208 94.041 1.497,30 63 804
Département Somme 23 772 570.662 6.206,75 92 80

Siehe auch:

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Messstation: Boulogne, Hafen, 73 Meter Höhe (Da das Département Somme nicht über eine eigene Messstation verfügt, wurden die Daten des benachbarten Départements Pas-de-Calais angegeben.)[2]

maritime Klimadaten J F M A M J J A S O N D
mittlere Höchsttemperatur 6 6 9 11 15 17 19 19 18 15 10 7
mittlere Tiefsttemperatur 2 2 3 5 9 11 13 14 12 10 6 3
Anzahl sehr sonnige Tage 1,5 2 2,5 2,5 2 2 2,5 3 2 3 1,5 1,5
Anzahl Tage mit bedecktem Himmel 19 17 15 13 13 11 12 11 12 15 18 19
Anzahl Regentage 11 9 9 8 8 7 7 9 10 10 13 12
Regenmenge in mm 55 46 40 38 42 47 45 54 66 66 83 64
Wassertemperatur in Küstennähe 8 6 7 8 10 13 15 17 17 15 12 9
(Stand 1991) Tage pro Jahr
Regenfälle über 1 mm 115
Frost 22. November – 23. März 32
Schnee 13
Gewitter 10
Hagel 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Département Somme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. L’assemblée départementale. In: somme.fr. 2. Juni 2020, abgerufen am 8. September 2020 (französisch).
  2. Klimadaten aus: Jean-Noël Darde: Plages et côtes de France. Éditions Balland, Paris 1991.

Koordinaten: 49° 53′ N, 2° 17′ O