Déville-lès-Rouen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Déville-lès-Rouen
Wappen von Déville-lès-Rouen
Déville-lès-Rouen (Frankreich)
Déville-lès-Rouen
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Kanton Mont-Saint-Aignan
Gemeindeverband Métropole Rouen Normandie
Koordinaten 49° 28′ N, 1° 3′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 1° 3′ O
Höhe 4–135 m
Fläche 3,16 km²
Einwohner 10.410 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 3.294 Einw./km²
Postleitzahl 76250
INSEE-Code
Website http://www.deville-les-rouen.fr

Déville-lès-Rouen ist eine französische Gemeinde mit 10.410 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Rouen und zum Kanton Mont-Saint-Aignan.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleinstadt liegt im Ballungszentrum nordwestlich von Rouen. Nachbargemeinden sind:

Das Gemeindegebiet wird in Nord-/Südrichtung vom Fluss Cailly durchquert, der schließlich in Rouen in die Seine mündet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2009
8.643 9.622 11.745 11.136 10.521 10.441 10.520 10.249 10.018

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Déville-lès-Rouen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien