Dąbrowice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Dąbrowice (Begriffsklärung) aufgeführt.
Dąbrowice
Wappen von Dąbrowice
Dąbrowice (Polen)
Dąbrowice
Dąbrowice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Powiat: Kutno
Geographische Lage: 52° 19′ N, 19° 5′ OKoordinaten: 52° 18′ 49″ N, 19° 5′ 2″ O
Einwohner: -
(30. Jun. 2015)[1]
Postleitzahl: 99-352
Telefonvorwahl: (+48) 24
Kfz-Kennzeichen: EKU
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Łódź
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 11 Schulzenämter
Fläche: 46,15 km²
Einwohner: 4448
(30. Jun. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 96 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1004032
Verwaltung (Stand: 2010)
Bürgermeister: Małgorzata Stokfisz
Adresse: ul. Nowy Rynek 17
99-352 Dąbrowice
Webpräsenz: www.goraswmalgorzaty.pl



Dąbrowice (deutsch Dabrowice, 1943–1945 Dommstätt)[2] ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Kutnowski der Woiwodschaft Łódź, Polen.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde Dąbrowice gehören 11 Ortsteile mit einem Schulzenamt:

Augustopol
Baby
Dąbrowice Pierwsze
Dąbrowice Drugie
Dąbrowice Trzecie
Liliopol
Mariopol
Ostrówki
Witawa
Zgórze
Żakowiec

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Baby-Towarzystwo, Cieleburzyna, Działy, Dzięgost, Iwiny, Łojewka, Majdany, Piotrowo und Rozopol.

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2015. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (ZIP-Ordner mit XLS-Dateien; 7,82 MiB), abgerufen am 28. Mai 2016.
  2. Vgl. "Anordnung über Ortsnamenänderung im Reichsgau Wartheland, Nr.62" vom 18. Mai 1943