D.a.S. Theater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
D.a.S. Theater & Die andere Sicht e. V.
Zweck:
Vorsitz:
Gründungsdatum: 1990
Sitz: Köln, Deutschland
Website: dastheaterkoeln.de

Das D.a.S. Theater ist ein freies Theater mit Sitz in Köln. Schwerpunkt der Arbeit sind Jugendtheaterstücke, die deutschlandweit aufgeführt werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde das Theater 1990 von Klaus-Volker Roth. Bislang gab es etwa 1.600 Aufführungen vor circa 300.000 Zuschauern und Auslandstourneen mit dem Goethe-Institut nach Kasachstan, Belgien und in die Türkei. 1994 wurde das Theater im Rahmen des Bundeswettbewerbs des deutschen Städtetages für „Vorbildliche Integrationsarbeit“ ausgezeichnet. 2001 wurde die Inszenierung „Crash“, 2005 die Inszenierung „Wilder Panther Keks“ zum Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW eingeladen. Mitglied ist das Theater in der ASSITEJ, der Kölner Theaterkonferenz und bei JuPiTer. Finanziert wird es durch das Land NRW, die Stadt Köln, durch Sponsoren und vor allem durch Auftrittsgagen.

Aktuelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im derzeitigen Repertoire sind „Du bist meine Mutter“ von Joop Admiraal, „Wilder Panther Keks“ von Günter Jankowiak, „Freunde“ von Klaus-Volker Roth mit dem Schauspieler Marco Sprinz und „Creeps“ von Lutz Hübner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Koordinaten: 50° 53′ 9,7″ N, 7° 3′ 36,3″ O