DDR-Eishockeymeisterschaft 1973/74

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DDR-Meisterschaft
◄ vorherige Saison 1973/74 nächste ►
Meister: SG Dynamo Weißwasser Logo.svg SG Dynamo Weißwasser
• DDR-Oberliga  |  Bestenermittlung ↓

Um die DDR-Eishockey-Meisterschaft 1973/74 spielten erneut die SG Dynamo Weißwasser und der SC Dynamo Berlin in der Oberliga. Titelverteidiger Weißwasser stand bereits drei Spieltage vor Schluss als alter und neuer Meister fest.

In der DDR-Bestenermittlung löste Einheit Crimmitschau nach einem Jahr wieder die BSG Motor Optima Erfurt an der Spitze aller Amateur-Mannschaften ab.

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo
SG Dynamo Weißwasser

Oberliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
1. SG Dynamo Weißwasser (M) 8 6 2 32:21 12
2. SC Dynamo Berlin 8 2 6 21:32 04
DDR-Meister
(M) Titelverteidiger
Spielansetzungen Zwischenstände
Spiel Heimteam Gästeteam Ergebnis Punkte (Tore)
Weißwasser Berlin
1 SG Dynamo Weißwasser SC Dynamo Berlin 40:02 200(4) : 000(2)
2 SG Dynamo Weißwasser SC Dynamo Berlin 30:02 400(7) : 000(4)
3 SC Dynamo Berlin SG Dynamo Weißwasser 30:06 60(13) : 000(7)
4 SC Dynamo Berlin SG Dynamo Weißwasser 20:03 80(16) : 000(9)
5 SC Dynamo Berlin SG Dynamo Weißwasser 40:03 80(19) : 20(13)
6 SG Dynamo Weißwasser SC Dynamo Berlin 60:04 100(25) : 20(17)
7 SG Dynamo Weißwasser SC Dynamo Berlin 60:02 120(31) : 20(19)
8 SC Dynamo Berlin SG Dynamo Weißwasser 20:01 120(32) : 40(21)
Meisterschaft entschieden

DDR-Bestenermittlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier der Bestenermittlung wurde im März 1974 in Crimmitschau ausgetragen.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BSG Einheit Crimmitschau

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finale
BSG Motor Optima Erfurt BSG Einheit Crimmitschau 0:4
(Sieger Staffel A) (Sieger Staffel B)
Spiel um Platz 3
BSG Monsator Berlin BSG Chemie 70 Rostock 6:1
(Zweiter Staffel A) (Zweiter Staffel B)

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel A
Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
1. BSG Motor Optima Erfurt (M) 3 3 36:04 06:00
2. BSG Monsator Berlin (N) 3 2 1 19:09 04:02
3. BSG Chemie Leuna (N) 3 1 2 03:25 02:04
4. SG Dynamo Klingenthal (N) 3 3 06:25 00:06
Staffel B
Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
1. BSG Einheit Crimmitschau 3 3 18:05 06:00
2. BSG Chemie 70 Rostock 3 2 1 08:11 04:02
3. BSG Motor Bad Muskau 3 1 2 06:11 02:04
4. BSG Aufbau Halle 3 3 00:15 00:06

Aufbau Halle wurde von der Rechtskommission des DELV nachträglich disqualifiziert. Alle Spiele der Hallenser wurden mit 0:5 verloren gewertet.

Für die Endrunde qualifiziert
Abstieg in die geplante B-Gruppe
(M) Titelverteidiger
(N) Neuling

Neuanmeldungen für Bestenermittlung 1974/75[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es waren die Sieger der jeweiligen Bezirksmeisterschaften teilnahmeberechtigt. Für diese Teams genügte der Bezirksmeistertitel das letzte Mal als Startberechtigung, da künftig eine Vorausscheidung mit anschließender Relegation angesetzt werden sollte. Es gab keine Neuanmeldungen und die DDR-Bestenermittlung startete in die nächste Saison mit unverändertem Teilnehmerfeld.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]