DDV Mediengruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG

Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1990
Sitz Dresden, Deutschland, (Hauptsitz)
Mitarbeiterzahl 1.500
Branche Medien, Verlagswesen
Website ddv-mediengruppe.de

Unter der Dachmarke DDV Mediengruppe befinden sich fünf Kompetenzbereiche: Medien, Logistik, Kommunikation und Vermarktung, Freizeit und Tourismus sowie Verlagsdienstleistungen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie bietet sowohl Nachrichtenmedien im Print- und Online Bereich als auch regionale Servicedienstleistungen an. Zu den bekanntesten Produkten gehören die Sächsische Zeitung, Sächsische.de, die Morgenpost (Sachsen) sowie das Online-News-Portal TAG24. Unternehmenssitz ist das Haus der Presse in der Ostra-Allee.

Seit 2015 präsentiert sich das Unternehmen mit einem mehrfarbigen, fünfarmigen Stern als Logo, der die fünf Kompetenzbereiche der DDV Mediengruppe repräsentiert.

Gesellschafterstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG, vertreten durch Carsten Dietmann (verantw.) und Oliver Radtke, ist eine 60-prozentige Tochtergesellschaft der Gruner + Jahr GmbH & Co. KG, sowie mit 40 Prozent der Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft mbH zugehörig.

Am 6. August 2021 gab RTL Deutschland den Kauf von Gruner+Jahr für 230 Millionen Euro (Kaufpreis ohne Schulden) bekannt. Das Unternehmen Gruner+Jahr soll bis Jahresende 2021 mit RTL Deutschland fusioniert werden. Übrig bleibt vom Unternehmen Gruner+Jahr lediglich die Marke "G+J". Die Mitarbeiter am Standort Hamburg sollen auch zukünftig von dort für das neue, dann fusionierte, Unternehmen arbeiten können. Die Unternehmensbeteiligungen von Gruner+Jahr am Spiegel-Verlag, an der DDV Mediengruppe, an Territory sowie der AppLike Group, wandern hingegen unter das Dach von Bertelsmann. Die Fusion steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden und soll zum 1. Januar 2022 abgeschlossen sein.[1][2][3][4][5][6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oliver Radtke (2011)

1990 wurden die volkseigenen Betriebe VEB Verlag Sächsische Zeitung und VEB Grafischer Großbetrieb Völkerfreundschaft umgewandelt in das Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH. Im September 1991 wurde die Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG gegründet. Die Firma Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH wurde gleichzeitig umfirmiert in Verwaltungsgesellschaft Dresdner Druck- und Verlagshaus mbH und die Komplementärin der Dresdner Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG, der heutigen DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. In den darauffolgenden Jahren hat sich die DDV Mediengruppe verschiedene weitere Geschäftsfelder erschlossen. Das Unternehmen ist damit die Drehscheibe, um Menschen mit Händlern, Dienstleistern und Herstellern der Region zusammenzubringen. Mit weit über 1.000 Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Arbeitgebern in der Region Sachsen.

Ausrichtung der DDV Mediengruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2015 firmiert das Unternehmen unter der Dachmarke DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG mit den folgenden fünf Kompetenzbereichen[7]:

  • Medien
  • Kommunikation und Vermarktung
  • Logistik
  • Touristik und Freizeit
  • Verlagsdienstleistungen

Ziel ist es, das Ineinandergreifen dieser Kompetenzbereiche zu perfektionieren, sodass diese gemeinsam unter dem Dach der DDV Mediengruppe ihr jeweiliges Leistungspotential maximal entfalten können.

Zu den Geschäftsbereichen der DDV Mediengruppe zählen[8]:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DWDL.de: "Nationaler Cross-Media-Champion" - Fusion kommt: RTL Deutschland übernimmt Gruner + Jahr
  2. tagesschau.de: RTL Deutschland übernimmt Gruner + Jahr-Magazine
  3. kress.de: Die Entscheidung ist gefallen - Das wird jetzt aus Gruner + Jahr
  4. RTL.de: Gemeinsam stärker - RTL und Gruner+Jahr bilden nationalen Medien-Champion
  5. Der Tagesspiegel: Medien-Fusion - RTL übernimmt Magazingeschäft von Gruner + Jahr
  6. RTL Group: RTL Deutschland und Gruner + Jahr bilden nationalen Cross-Media-Champion
  7. Kompetenzen. Abgerufen am 11. März 2020.
  8. Unternehmen. Abgerufen am 11. März 2020.