DER Touristik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DER Touristik
Logo
Rechtsform GmbH
Sitz Frankfurt am Main, Deutschland
Leitung Sören Hartmann (CEO)
Mitarbeiterzahl 9.500
Umsatz 7 Mrd. Euro
Branche Touristik
Website www.dertouristik.com

Die DER Touristik ist ein Touristikkonzern im deutschsprachigen Raum und ist eine Sparte der Rewe Group. Im Jahr 2015 haben die 9.500 Mitarbeiter der DER Touristik rund 7 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet.

Veranstaltermarken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Veranstalter der DER Touristik sind nach eigenen Angaben konsolidiert die Nummer 2 im deutschen Markt. Die Marken der Pauschaltouristik ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie die Bausteintouristik mit den Marken Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen bilden das Reiseveranstaltersegment von DER Touristik in Deutschland und Österreich. Zusätzlich zählen in der Schweiz, Großbritannien, den Benelux-Ländern sowie Skandinavien und Finnland die Reiseveranstalter Kuoni, Helvetic Tours, Apollo, Exim Tours sowie zahlreiche Spezialisten dazu.

Vertriebsmarken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im stationären Reisebürovertrieb ist die DER Touristik mit den 2.100 Vertriebsstellen nach eigenen Angaben 2013 Marktführer in Deutschland.

Der Reisebürovertrieb der DER Touristik teilt sich in den Filialvertrieb unter der Marke DER mit dem Eigenvertrieb der DER Reisebüros, den Online-Vertrieb unter DER.COM und den Franchisevertrieb mit den Marken Derpart und DER Touristik Partner. Ergänzend führt die DER Touristik fünf Kooperationssysteme im freien Vertrieb. Im Geschäftsreisenvertrieb ist die DER Touristik mit DER Business Travel und dem Franchise-System Derpart Travel Service die Nummer 2 im deutschen Markt.

Spezialmarken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinzu kommen Spezialmarken wie Dr. Holiday, clevertours.com, camperboerse, hausboot-boerse.de, DERHotel.com.

Hotelmarken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiter umfasst das Portfolio von DER Touristik die Hotelmarken lti hotels, Cooee, Club Calimera und PrimaSol Hotels. Ein weltweites Netz an Incoming-Agenturen und eigenen Flughafenstationen sowie Beteiligungen im Ausland vervollständigen das touristische Programm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]