DFB-Pokal 1981/82 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frauen-DFB-Pokal 1981/82
Pokalsieger SSG 09 Bergisch Gladbach (2. Titel)
Beginn 19. September 1981
Finale 1. Mai 1982
Stadion Waldstadion, Frankfurt am Main
Frauen-DFB-Pokal 1980/81

Der DFB-Pokal der Frauen 1982 wurde von der SSG 09 Bergisch Gladbach gewonnen. Im Finale schlug man den VfL Wittekind Wildeshausen mit 3:0. Für die SSG war es der zweite Pokalsieg. Gleichzeitig konnte man auf Anhieb den Pokal verteidigen. Im Gegensatz zum Vorjahr gab es im Achtel-, Viertel- und Halbfinale kein Rückspiel mehr. Dafür musste zum ersten Mal ein Wiederholungsspiel angesetzt werden.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den DFB-Pokal haben sich folgende Verbandspokalsieger qualifiziert:

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die jeweils oben genannte Mannschaft hatte Heimrecht. Fett geschriebene Mannschaften erreichten die nächste Runde. Zahlen dahinter kennzeichnen die Tore im Wiederholungsspiel.

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                             
 Lorb. Rothenburgsort 1                  
 Bergisch Gladbach 4  
 Bergisch Gladbach 2
 
   KBC Duisburg 0  
 TSV Siegen 0
 KBC Duisburg 1  
 Bergisch Gladbach 9
   FSV Frankfurt 0  
 FSV Frankfurt 5    
 SC Freiburg 0  
 FSV Frankfurt 3
 
   VfL Schorndorf 0  
 VfL Schorndorf 2
 TSV Bäumenheim 1  
 Bergisch Gladbach 3
   VfL W. Wildeshausen 0
 TuS Niederkirchen 0        
 
 SC 07 Bad Neuenahr 2  
 SC 07 Bad Neuenahr 6
 
   SV Weiskirchen 0  
 SV Weiskirchen 11, 31
 Germ. Untergrombach 11, 01  
 SC 07 Bad Neuenahr 0
   VfL W. Wildeshausen 2  
 Rendsburger TSV 2    
 TSV Farge-Rekum 1  
 Rendsburger TSV 0
 
   VfL W. Wildeshausen 4  
 VfL W. Wildeshausen 3
 BFC Meteor 06 0  

1 Sieg im Wiederholungsspiel

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 19. und 20. September 1981 statt. Das Datum des Wiederholungsspiels ist nicht bekannt.

Ergebnis


Rendsburger TSV 2:1  TSV Farge-Rekum
FSV Frankfurt 5:0  SC Freiburg
VfL Schorndorf 2:1  TSV Bäumenheim
VfL Wittekind Wildeshausen 3:0  BFC Meteor 06
Lorbeer Rothenburgsort 1:4  SSG 09 Bergisch Gladbach
TSV Siegen 0:1 n. V.  KBC Duisburg
TuS Niederkirchen 0:2  SC 07 Bad Neuenahr
SV Weiskirchen 1:1 n. V.  Germania Untergrombach

Wiederholungsspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


Germania Untergrombach 0:3  SV Weiskirchen

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 24. und 25. Oktober 1981 statt.

Ergebnis


FSV Frankfurt 3:0  VfL Schorndorf
Rendsburger TSV 0:4  VfL Wittekind Wildeshausen
SC 07 Bad Neuenahr 6:0  SV Weiskirchen
SSG 09 Bergisch Gladbach 2:0  KBC Duisburg

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 7. März 1982 statt.

Ergebnis


SSG 09 Bergisch Gladbach 9:0  FSV Frankfurt
SC 07 Bad Neuenahr 0:2  VfL Wittekind Wildeshausen

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SSG 09 Bergisch Gladbach VfL Wittekind Wildeshausen
SSG 09 Bergisch Gladbach
1. Mai 1982 in Frankfurt am Main (Waldstadion)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Zuschauer: 30.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichter: Norbert Brückner (Darmstadt)
VfL Wittekind Wildeshausen


Bärbel DomhoffLoni WinkelBrigitte Klinz, Monika Degwitz, Gaby Dlugi-WinterbergBettina Krug, Gisela Dahl (36. Petra Landers), Anne Trabant-HaarbachHildegard Frauenrath, Doris Kresimon, Ingrid Gebauer (55. Manuela Kozany)
Spielertrainerin: Anne Trabant-Haarbach
Zimmermann – M. Vaske, Bowe, Peters, Eckhoff – Schute, H. Stukenberg, Wehsling – H. Vaske (59. Holzhüter), M. Stukenberg, Maus (66. Maas)
Trainer: Thomalla
Tor 1:0 Gisela Dahl (9.)
Tor 2:0 Anne Trabant-Haarbach (44.)
Tor 3:0 Bettina Krug (59.)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 145.
  • Carsten Töller (Hrsg.): Frauen-Fußball in Deutschland. Eigenverlag, Mettmann 2010, S. 41.