DIA (Supermarkt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distribuidora Internacional de Alimentación, S.A.

Rechtsform Sociedad Anónima
ISIN ES0126775032
Gründung 24. Juli 1979
Sitz Las Rozas de Madrid, Spanien Spanien
Leitung Ana María Llopis
Mitarbeiterzahl 40.050 (2014)[1]
Umsatz 8,12 Mrd. EUR (2014)[2]
Branche Lebensmittel-Discounter
Website www.diacorporate.com

Distribuidora Internacional de Alimentación S.A. (kurz: DIA) ist ein 1979 durch den französischen Einzelhändler Promodès in Las Rozas de Madrid (Spanien) gegründeter Lebensmittel-Discounter.[3] Seit 2019 wird DIA von der luxemburgischen Investmentfirma LetterOne kontrolliert.

Die Gruppe DIA betreibt insgesamt 6914 Verkaufsstellen in Spanien, Frankreich, Portugal, Argentinien, Brasilien, der Volksrepublik China und in der Türkei. Insgesamt 4024 Geschäfte werden direkt vom Unternehmen als Filialen betrieben, weitere 2890 sind Franchisingmärkte. Im Geschäftsjahr 2012 betrug der Bruttoumsatz 11,68 Milliarden Euro mit rund 45.300 Mitarbeitern weltweit.[4] Im Januar 2013 wurde bekannt, dass DIA S.A. die 1127 spanischen Schlecker-Filialen und die 41 Filialen in Portugal übernehmen wird.[5]

Zwischen Januar 2012 und Dezember 2018 waren die DIA-Aktien an der Madrider Börse notiert und Teil des IBEX 35% Mitarbeiter

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Company, auf www.diacorporate.com, abgerufen am 7. November 2015
  2. Annual Report, auf www.memoriaanual2014.diacorporate.com, abgerufen am 7. November 2015
  3. Carrefour: History abgerufen am 14. Dezember 2018
  4. Statistiken zu DIA Geschäftsjahr 2012 (Memento des Originals vom 5. Juni 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.handelsdaten.de auf handelsdaten.de, abgerufen 22. Juli 2013.
  5. Supermarktkette Dia übernimmt Schlecker-Filialen auf haufe.de, abgerufen 22. Juli 2013.