DJ Ötzi/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DJ Ötzi – Diskografie
DJ Ötzi (2006)
Veröffentlichungen
Studioalben 9
Kompilationen 9
EPs 1
Singles 41
Videoalben 3
Musikvideos 27
Boxsets 1
Kinderalben 1

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des österreichischen Pop-, Schlager- und Volksmusik-Sängers DJ Ötzi und seiner Pseudonyme wie Anton und DJ Ötzi Junior. Den Quellenangaben zufolge hat er in seiner Karriere bisher mehr als 16 Millionen Tonträger verkauft.[1] Die erfolgreichste Veröffentlichung von DJ Ötzi ist die Single Ein Stern (...der deinen Namen trägt) mit über 1,27 Millionen verkauften Einheiten, wovon alleine in Deutschland über 1,2 Millionen Exemplare verkauft wurden und somit der meistverkaufte deutschsprachige Schlager in Deutschland, sowie allgemein eine der meistverkauften Singles in Deutschland ist. Zusammen mit der Single Anton aus Tirol (eine Million verkaufte Einheiten) erreichten insgesamt zwei Singles den Status eines Millionensellers in Deutschland, damit war er der erste Interpret, der das seit 1975 schaffte.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
2000 Das Album
7
GoldGold

(31 Wo.)
1
PlatinPlatin

(41 Wo.)
5
GoldGold

(22 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 17. Januar 2000
Verkäufe: + 225.000; als Anton feat. DJ Ötzi
2001 Love, Peace & Vollgas
23
(7 Wo.)
2
DoppelplatinDoppelplatin

(35 Wo.)
23
(7 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 23. Juli 2001
Verkäufe: + 80.000
2002 Today Is the Day
49
(2 Wo.)
3
GoldGold

(18 Wo.)
50
(5 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2002
Verkäufe: + 20.000
2003 Flying to the Sky
72
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 8. September 2003
Erweiterte Fassung von Today Is the Day.
2007 Sternstunden
7
DreifachgoldDreifachgold

(52 Wo.)
2
DoppelplatinDoppelplatin

(38 Wo.)
16
GoldGold

(38 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 2. März 2007
Verkäufe: + 355.000
2008 Hotel Engel
26
GoldGold

(32 Wo.)
1
PlatinPlatin

(37 Wo.)
5
(24 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 14. November 2008
Verkäufe: + 120.000
2010 Du und ich
45
(3 Wo.)
7
GoldGold

(15 Wo.)
30
(5 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 29. Oktober 2010
Verkäufe: + 10.000
2013 Es ist Zeit
7
(5 Wo.)
2
GoldGold

(19 Wo.)
5
(12 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2013
Verkäufe: + 7.500
2017 Von Herzen
11
(4 Wo.)
6
(11 Wo.)
18
(5 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 24. März 2017

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
2001 Never Stop the Alpenpop
300! 300! 300! 92
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. August 2001
Internationale Kompilation
2003 Greatest Partyhits
92
(1 Wo.)
5
(17 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 24. Februar 2003
2004 Ich war immer der Clown!
300! 49
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: März 2004
2007 Best Of
17
DoppelplatinDoppelplatin

(37 Wo.)
2
DoppelplatinDoppelplatin

(24 Wo.)
3
GoldGold

(52 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 16. November 2007
Verkäufe: + 455.000
2011 Der DJ aus den Bergen
35
(7 Wo.)
300! 34
(14 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2011
2012 Simply the Best
38
(4 Wo.)
3
(13 Wo.)
31
(7 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 23. März 2012
mit den Bellamy Brothers
2019 20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende
3
(32 Wo.)
2
(… Wo.)
4
(10 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 4. Januar 2019

Weitere Kompilationen

  • 2010: 2 for 1: Sternstunden / Flying to the Sky
  • 2015: Ich find’ Schlager toll

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Essential 5: Ein Stern (Der deinen Namen trägt) – EP

Kinderalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: I Am the Musicman (als DJ Ötzi Junior)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen Neuinterpretation von:
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
1999 Anton aus Tirol
Das Album
1
DoppelplatinDoppelplatin

(42 Wo.)
1
DreifachplatinDreifachplatin

(75 Wo.)
2
GoldGold

(28 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: Dezember 1999
Verkäufe: + 1.240.000
Walter Schachner – Anton aus Tirol (1992) /
The Sweet – Block Buster (1973) /
Mr. President – I Give You My Heart (1996)
2000 Gemma Bier trinken
Das Album
15
(13 Wo.)
12
(13 Wo.)
37
(9 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 13. Juni 2000
Edelweiss – Bring Me Edelweiss (1988) /
Volkslied – Bier her, Bier her
Hey Baby (Uhh, Ahh)
Love, Peace & Vollgas
11
GoldGold

(35 Wo.)
4
GoldGold

(40 Wo.)
300! 1
PlatinPlatin

(32 Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. Juli 2000
Verkäufe: + 1.146.000[2]
Bruce Channel – Hey! Baby (1961)
2001 Do Wah Diddy Diddy
Love, Peace & Vollgas
29
(9 Wo.)
9
(18 Wo.)
75
(4 Wo.)
9
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 5. Juni 2001
The Exciters – Do Wah Diddy Diddy (1963)
Love, Peace & Vollgas
Love, Peace & Vollgas
82
(3 Wo.)
43
(8 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 24. September 2001
Hot Dogs – Ja, mia san mit’m Radl da (1972)
X-Mas Time
Ich war immer der Clown!
54
(6 Wo.)
7
(6 Wo.)
300! 51
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. November 2001
2002 Don’t You Just Know It (Don’t Ha Ha)
Love, Peace & Vollgas
59
(7 Wo.)
15
(12 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 7. Januar 2002
feat. Captain Jack
Als Huey „Piano“ Smith & His Clowns – Don’t You Just Know It (1958)
Hey Baby (Unofficial World Cup Remix)
300! 300! 300! 10
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: Juni 2002
Bruce Channel – Hey! Baby (1961)
Today Is the Day
Today Is the Day
39
(7 Wo.)
19
(14 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 23. September 2002
Volkslied – Einst ging ich am Ufer der Donau entlang
2003 Ramalamadingdong
Today Is the Day
300! 37
(6 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: Februar 2003
The Edsels – Lama Rama Ding Dong (1958)
Burger Dance
Flying to the Sky
1
GoldGold

(16 Wo.)
3
GoldGold

(23 Wo.)
7
(13 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 19. Mai 2003
Verkäufe: + 165.000; feat. Eric Dikeb
Rolf Harris – A Ram Sam Sam (1971)
2004 Not Without Us
20
(8 Wo.)
10
(15 Wo.)
97
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 1. Juni 2004
Anton Karas – The "Harry Lime" Theme (1949)
Tanz den Rehakles
Ballermann Hits 2004 (Sampler)
37
(8 Wo.)
43
(1 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 8. Juli 2004
Mikis Theodorakis – Zorba’s Dance (1964)
Känguru Dance
I Am the Musicman
19
(9 Wo.)
15
(10 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 27. September 2004
Volker Rosin – Das singende Känguruh (1986)
2005 Servus die Wadln / La ola Walzer
40
(5 Wo.)
27
(8 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 3. Januar 2005
Joseíto Fernández – A mi madre (Guajira Guantanamera) (1940)
2006 7 Sünden
Sternstunden
30
(14 Wo.)
2
(27 Wo.)
79
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 24. Februar 2006
feat. Marc Pircher
Rock Master Scott & The Dynamic Three – The Roof Is on Fire (1984) /
Uwe Busse – Sieben Sünden (2003)
I Am the Musicman
I Am the Musicman
24
(7 Wo.)
12
(9 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 15. September 2006
Kinderlied – Old MacDonald Had a Farm /
Kinderlied – Ich hab ’ne Tante in Marokko
2007 Ein Stern (… der deinen Namen trägt)
Sternstunden
1
VierfachplatinVierfachplatin

(107 Wo.)
1
DoppelplatinDoppelplatin

(73 Wo.)
2
GoldGold

(118 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 2. Februar 2007
Verkäufe: + 1.275.000; feat. Nik P.
Nik P. – Einen Stern, der deinen Namen trägt (1998)
I will leb’n
Best Of (Platin Edition)
7
(11 Wo.)
6
(18 Wo.)
44
(6 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 2. November 2007
Steirerbluat – I will leb’n (1999)
2008 Noch in 100.000 Jahren
Hotel Engel
10
(24 Wo.)
4
(20 Wo.)
49
(6 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 24. Oktober 2008
Oliver Lukas – Noch in hunderttausend Jahren (2008)
2009 Tränen
Hotel Engel
24
(9 Wo.)
12
(20 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 6. Februar 2009
feat. Kate Hall
Florian Ast & Francine Jordi – Träne (2002)
Hotel Engel
Hotel Engel
66
(6 Wo.)
300! 300! 300!
Erstveröffentlichung: 3. Juli 2009
Sweet Caroline
Hotel Engel (Gold Edition)
19
(18 Wo.)
18
(21 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 18. September 2009
Neil DiamondSweet Caroline (1969)
2010 Fang das Licht
Leben (Karel Gott)
57
(2 Wo.)
31
(5 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 19. März 2010
feat. Karel Gott
Karel Gott & Darinka – Fang das Licht (1985)
Ich will mit dir fliegen
Du und ich
43
(3 Wo.)
49
(4 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 29. Oktober 2010
2011 Lieb ich dich
Du und ich
79
(1 Wo.)
300! 300! 300!
Erstveröffentlichung: 11. März 2011
I sing a Liad für dich
Der DJ aus den Bergen
35
(23 Wo.)
27
(10 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 23. September 2011
Andreas Gabalier – I sing a Liad für di (2010)
Ring the Bell
Der DJ aus den Bergen
48
(3 Wo.)
35
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 2. Dezember 2011
2012 Du bist es
Es ist Zeit
36
(4 Wo.)
38
(4 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 31. August 2012
2013 Wie ein Komet
Es ist Zeit
33
(4 Wo.)
21
(3 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 8. Februar 2013
Andreas Zaron – Wie ein Komet
Tirol
Es ist Zeit
300! 27
(11 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 5. April 2013
2016 Geboren um dich zu lieben
Von Herzen (Soloversion)
11
(9 Wo.)
6
(10 Wo.)
29
(4 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 8. Januar 2016
feat. Nik P.
Nik P. – Geboren um dich zu lieben (2014)

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen Neuinterpretation von:
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
2002 Live Is Life (Here We Go)
15
(10 Wo.)
16
(13 Wo.)
26
(15 Wo.)
50
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Juni 2002
Verkäufe: + 525.000; Hermes House Band feat. DJ Ötzi
Opus – Live Is Life (1985)
2005 Deine Hilfe wird gebraucht
Deine Hilfe wird gebraucht (Sampler)
300! 1
(7 Wo.)
300! 300!
Erstveröffentlichung: 24. Januar 2005
mit Austria for Asia

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Never Stop the Alpenpop
  • 2000: Anton aus Tirol – Der ultimatiefe Mega Mix
  • 2000: Wo der Handschlag No zählt …
  • 2005: Ich war immer der Clown!
  • 2006: Gute Nacht
  • 2016: A Mann für Amore
  • 2018: Bella ciao

Weitere Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videoalben und Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videoalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Hör mal wer da singt
  • 2009: Gerry Friedle: Mein Leben mit DJ Ötzi
  • 2012: DJ Ötzi & Friends – Live in Concert

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Regisseur(e)
1999 Anton aus Tirol
2000 Hey Baby (Uhh, Ahh)
2001 Do Wah Diddy Diddy
Love, Peace & Vollgas
2002 Live Is Life (Here We Go)
2003 Burger Dance
2004 Not Without Us
2006 I Am the Musicman Hannes M. Schalle[3]
2007 Ein Stern (...der deinen Namen trägt)
I will leb’n
2008 Noch in 100.000 Jahren
Urlaub Andreas Z Simon[4]
2009 Tränen
Hotel Engel
Sweet Caroline
2010 Ich will mit dir fliegen
2011 Lieb ich dich Nikolaj Georgiew[5]
I sing a Liad für dich
Ring the Bell
2012 Like a Star
Crossfire
Let Your Love Flow
Hotel Angel
Du bist es Alan Smithee[6]
2013 Wie ein Komet Alan Smithee[7]
2016 Geboren um dich zu lieben
2018 Bella ciao

Boxsets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: The DJ Ötzi Collection

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartauswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
Nummer-eins-Alben 2
Top-10-Alben 4 12 5
Alben in den Charts 14 13 12 1
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
Nummer-eins-Singles 3 3 1
Top-10-Singles 5 12 3 3
Singles in den Charts 30 31 11 5

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • BelgienBelgien Belgien
    • 2000: für die Single Anton aus Tirol
    • 2003: für die Single Live Is Life (Here We Go)
  • NiederlandeNiederlande Niederlande
    • 2001: für die Single Anton aus Tirol

Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2002: für die Single Hey Baby
  • FrankreichFrankreich Frankreich
    • 2003: für die Single Live Is Life (Here We Go)
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2001: für die Single Hey Baby

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
AustralienAustralien Australien (ARIA) 0! G 1 70.000 aria.com.au
BelgienBelgien Belgien (BEA) 2 0! P 50.000 ultratop.be
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 5 9 3.550.000 musikindustrie.de
FrankreichFrankreich Frankreich (SNEP) 0! G 1 500.000 infodisc.fr snepmusique.com
NiederlandeNiederlande Niederlande (NVPI) 1 0! P 40.000 nvpi.nl
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI) 5 13 517.500 ifpi.at
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! G 1 30.000 ifpi.se
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI) 5 0! P 95.000 hitparade.ch
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 0! G 1 776.000 bpi.co.uk
Insgesamt 18 26

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.kleinezeitung.at/kultur/pop/5554135/Mehr-als-16-Millionen-verkaufte-Tontraeger_Das-plant-DJ-Oetzi-zu,
  2. Adam Miller: 20 of the biggest selling singles of the 2000′s you′ve already forgotten. Entertainmentwise, 3. März 2015, abgerufen am 13. November 2019 (englisch).
  3. Regisseur von I Am the Musicman
  4. Regisseur von Urlaub
  5. Regisseur von Lieb ich dich
  6. Regisseur von Du bist es
  7. Regisseur von Wie ein Komet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chartquellen: DE AT CH UK (Suche erforderlich)