DJ Illvibe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

DJ Illvibe (Vincent von Schlippenbach, * 1980) ist sowohl DJ der Dancehallband Seeed (bis 2005) als auch der Berliner Hip-Hop-Gruppe Moabeat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist der Sohn des Jazzpianisten Alexander von Schlippenbach. Zusammen mit diesem und dessen Frau Aki Takase veröffentlichte er 2005 das Album Lok. 03.

Bereits mit 15 Jahren begann er in Hip-Hop-Clubs aufzulegen. Sein Abitur absolvierte er 1999 an der Erich-Hoepner-Oberschule in Berlin. In diesem Jahr wurde er auch Mitglied der Band Lychee Lassi. Des Weiteren war er Live-DJ bei Auftritten einiger Bands (z. B. bei Das Department und bei nuBox, mit denen er 2005 auf dem Jazzfestival in Frankfurt am Main auftrat). Heute arbeitet er an vielen Musikprojekten in Berlin aktiv mit und ist DJ in Berliner Clubs.

Neben David Connen und Peter Fox zählt er zu den einzigen Autoren, die zwei Mal beim Bundesvision Song Contest gewannen. 2006 wirkte er als Autor beim Siegertitel Ding von Seeed und 2009 bei Schwarz zu blau von Peter Fox mit. Zusammen mit Connen schrieb er insgesamt fünf Lieder, die an dem Wettbewerb teilnahmen, was auch einen Rekord für die meisten Teilnahmen darstellt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Autorenbeteiligungen und Produktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charterfolge als AutorA und MusikproduzentP

Jahr Titel
Interpret
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Interpret, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen [↑]: gemeinsam behandelt mit vorhergehendem Eintrag;
[←]: in beiden Charts platziert
DE DE AT AT CH CH UK UK
2001 Dickes B A
Seeed feat. Black Kappa
DE27
(17 Wo.)DE
AT68
(3 Wo.)AT
CH91
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 2. April 2001
Dancehall Caballeros A
Seeed
DE44
(9 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 13. August 2001
2003 Music Monks A
Seeed
DE27
(9 Wo.)DE
AT28
(13 Wo.)AT
CH81
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 12. Mai 2003
What You Deserve Is What You Get A
Seeed
DE48
(6 Wo.)DE
AT42
(4 Wo.)AT
CH65
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 31. Oktober 2003
2004 Release A, P
Seeed
DE54
(8 Wo.)DE
AT47
(8 Wo.)AT
CH71
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 21. Juni 2004
2005 Schwinger / Good to Know (engl. Version) A, P
Seeed
DE68
(9 Wo.)DE
AT57
(5 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 25. November 2005
2006 Ding / Thing (engl. Version) A, P
Seeed / Seeed feat. Saïan Supa Crew
DE5
Gold
Gold

(26 Wo.)DE
AT4
(32 Wo.)AT
CH27
(19 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 10. Februar 2006
Verkäufe: + 150.000
2007 Louder A
Boundzound
DE17
(11 Wo.)DE
AT33
(12 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 13. April 2007
Stay Alive A
Boundzound
DE85
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 14. September 2007
2008 Alles neu A, P
Peter Fox
DE4
Gold
Gold

(51 Wo.)DE
AT11
Gold
Gold

(38 Wo.)AT
CH49
(9 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 15. August 2008
Verkäufe: + 165.000
Haus am See A, P
Peter Fox
DE8
Platin
Platin

(70 Wo.)DE
AT6
Gold
Gold

(83 Wo.)AT
CH16
(43 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 17. Oktober 2008
Verkäufe: + 315.000
2009 Schwarz zu blau A, P
Peter Fox
DE3
Gold
Gold

(26 Wo.)DE
AT17
(14 Wo.)AT
CH36
(5 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 6. Februar 2009
Verkäufe: + 150.000
She Moved In! A, P
Miss Platnum
DE51
(7 Wo.)DE
AT72
(1 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 21. August 2009
2010 Verstrahlt A, P
Marteria feat. Yasha
DE32
(10 Wo.)DE
AT30
(4 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 13. August 2010
2011 Sekundenschlaf A, P
Marteria feat. Peter Fox
DE58
(6 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 4. März 2011
2012 Ill Manors A
Plan B
UK6
Silber
Silber

(10 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 25. März 2012
Verkäufe: + 200.000
Lila Wolken A, P
Marteria / Yasha / Miss Platnum
DE1
Platin
Platin

(49 Wo.)DE
AT22
Gold
Gold

(31 Wo.)AT
CH11
Platin
Platin

(27 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 14. September 2012
Verkäufe: + 500.000[2]
Feuer A, P
Marteria / Yasha / Miss Platnum
DE52
(9 Wo.)DE[AT: ↑][CH: ↑]
Erstveröffentlichung: 14. September 2012
2013 Haus am See A
Heino
DE96
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 1. Februar 2013
Strand A, P
Yasha
DE19
(13 Wo.)DE
AT74
(1 Wo.)AT
CH73
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 31. Mai 2013
Big Bang A
Marteria
DE40
(3 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 30. August 2013
Bengalische Tiger A, P
Marteria
DE49
(3 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 6. November 2013
Kids (2 Finger an den Kopf) A, P
Marteria
DE6
Gold
Gold

(25 Wo.)DE
AT5
(20 Wo.)AT
CH57
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 6. Dezember 2013
Verkäufe: + 150.000
2014 OMG! A, P
Marteria
DE8
Gold
Gold

(26 Wo.)DE
AT27
(11 Wo.)AT
CH42
(8 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 24. Januar 2014
Verkäufe: + 150.000
Welt der Wunder A, P
Marteria
DE75
(5 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 9. Mai 2014
2015 Illegalize It A
Marsimoto
DE88
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 22. April 2015
2017 Aliens A, P
Marteria feat. Teutilla
DE41
(6 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 17. März 2017
Das Geld muss weg A, P
Marteria
DE37
(9 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 5. Mai 2017
Scotty beam mich hoch A, P
Marteria
DE62
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 22. September 2017
2018 Champion Sound A, P
Marteria & Casper
DE65
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 29. Juni 2018
Supernova A, P
Marteria & Casper
DE46
(4 Wo.)DE
AT71
(1 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 10. August 2018
Chardonnay & Purple Haze A, P
Marteria & Casper
DE44
(3 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 24. August 2018
2019 Alle Jubilare wieder A, P
Dendemann feat. Casper
DE100
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 22. Januar 2019
Ticket P
Seeed
DE63
(8 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 11. April 2019
Lass sie gehn A, P
Seeed
DE42
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 26. Juli 2019
G€LD A, P
Seeed
DE59
(7 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 20. September 2019
2020 Hale-Bopp A
Seeed
DE55
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020DE
Erstveröffentlichung: 31. Juli 2020
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2014 Die Nacht ist mit mir A, P
Marteria feat. Campino
DE99
(1 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2014
2017 El Presidente A, P
Marteria
DE71
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 2. Juni 2017
Tauchstation A, P
Marteria
DE83
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 2. Juni 2017
Roswell A, P
Marteria
DE86
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 2. Juni 2017
Blue Marlin A, P
Marteria
DE88
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 2. Juni 2017
Cadillac A, P
Marteria
DE99
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 2. Juni 2017
2018 Adrenalin A, P
Marteria & Casper
DE59
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 7. September 2018
1982 (Als ob’s gestern war) A, P
Marteria & Casper
DE67
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 7. September 2018
Willkommen in der Vorstadt A, P
Marteria & Casper
DE73
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 7. September 2018
2019 Sie is geladen A, P
Seeed feat. Nura
DE88
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 11. Oktober 2019
Nummer-eins-Autorenbeteiligungen / Produktionen DE1 / 1DE ATAT CHCH UKUK
Top-10-Autorenbeteiligungen / Produktionen DE7 / 7DE AT3 / 3AT CHCH UK1 / —UK
Autorenbeteiligungen / Produktionen in den Charts DE45 / 36DE AT17 / 13AT CH12 / 9CH UK1 / —UK

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) 0! S Gold record icon.svg 5× Gold5 Platinum record icon.svg 2× Platin2 1.350.000 musikindustrie.de
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI) 0! S Gold record icon.svg 3× Gold3 0! P 45.000 ifpi.at
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI) 0! S 0! G Platinum record icon.svg Platin1 30.000 hitparade.ch
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Silver record icon.svg Silber1 0! G 0! P 200.000 bpi.co.uk
Insgesamt Silver record icon.svg Silber1 Gold record icon.svg 8× Gold8 Platinum record icon.svg 3× Platin3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE AT CH UK (Suche erforderlich)
  2. Die erfolgreichsten Sommer-Hits aller Zeiten!, Die ultimative Chartshow, Folge 143, RTL Television, 20. Juli 2018.