DOSKEY.COM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

DOSKEY.COM ist ein TSR-Programm, das Bestandteil von MS-DOS ab der Version 5 ist. Es erweitert den Kommandozeileninterpreter COMMAND.COM um folgende Zusatzfunktionen:

  • Sobald das Programm in den Speicher geladen wird, merkt es sich die zuletzt eingegebenen Kommandos und erlaubt es, sie mit den Pfeiltasten wieder aufzurufen und zu editieren.
  • Makros können erstellt werden, mit denen eine oder mehrere häufig verwendete Kommandos unter einem Befehl zusammengefasst werden können.
  • Zahlreiche neue Tasten können verwendet werden, so löscht Esc den kompletten Inhalt der Kommandozeile, F8 sucht in der Kommandohistorie nach der aktuell eingegebenen Zeichenfolge, und F7 zeigt die komplette gespeicherte Kommandohistorie an.

Die erweiterte Funktionalität von DOSKEY.COM wurde ab Windows 2000 bereits in den Kommandozeileninterpreter cmd.exe eingebaut, sodass ein separates Starten in diesen Betriebssystemen nicht mehr notwendig ist.