DTAC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

DTAC (Total Access Communication Public Company Limited) ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Thailand und gehört zur Telenor-Gruppe. Die Gründung des Unternehmens erfolgte 1989. Das Marktkapital liegt bei etwas mehr als 100 Milliarden Baht[1].

DTAC bietet neben GSM und GPRS auch EDGE und AMPS an. Roaming-Abkommen sind mit 147 Ländern abgeschlossen worden.

Ende 2009 hatte DTAC (im Logo als dtac geschrieben) mit 19,7 Millionen Kunden rund 30 % Marktanteil im thailändischen Mobilfunkmarkt[2]. Geschäftsführer ist der Norweger Tore Johnsen. Das Geschäftsjahr endet mit dem 31. Dezember. Die Bilanzprüfungen werden von Ernst & Young durchgeführt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.set.or.th/set/companyprofile.do?symbol=DTAC. (Stand: 3. Dezember 2010)
  2. DTAC: Annual Report 2009 2010 (Zugriff am 23 June 2010).

Weblinks[Bearbeiten]