DTM-Saison 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DTM-Saison 2020
Saisondaten
Anzahl Rennen: 20
< Saison 2019

Saison 2021 >

Die DTM-Saison 2020 wird die 34. Saison der DTM und die 21. seit Neugründung der Serie im Jahr 2000 sein. Sie soll am 24. April 2020 in Zolder beginnen und am 4. Oktober in Hockenheim enden. Die Saison umfasst 20 Wertungsläufe an zehn Rennwochenenden und wird von dem Deutschen Motor Sport Bund sowie der ITR veranstaltet. Titelverteidiger der DTM-Saison 2019 sind bei den Fahrern der Deutsche René Rast, bei den Teams das Audi Sport Team Rosberg und bei den Herstellern Audi Sport.

Änderungen 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte September 2019 wurde der vorläufige Kalender der DTM-Saison 2020 publiziert. Die Anzahl der Rennen wird von 18 auf 20 an zehn Rennwochenenden aufgestockt. Erstmals seit der Saison 1994 wird der Saisonauftakt nicht mehr auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen, der zudem nur noch mit einer Veranstaltung anstelle der bisherigen zwei im Rennkalender vertreten ist. Stattdessen sollen die Läufe in Zolder die ersten des Jahres sein. Neu im Kalender enthalten sind der Scandinavian Raceway im schwedischen Anderstorp sowie der Monza Eni Circuit im italienischen Monza. Nicht mehr dabei ist der Misano World Circuit Marco Simoncelli.[1] Am 30. September 2019 wurde die neu erbaute Strecke Igora Drive im russischen Sankt Petersburg als letzter Veranstaltungsort für 2020 bestätigt.[2] Damit wird 2020 erstmals in der Geschichte der Rennserie der Großteil der Rennen nicht in Deutschland stattfinden.[3] Zudem wird es erstmals eine Sommerpause geben, die sechs Wochen umfasst und zwischen den Rennen in Nürnberg und Brands Hatch liegt.[1]

Rennkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der vorläufige Rennkalender wurde im September 2019 veröffentlicht.[1][2]

Nr. Datum Rennstrecke Sieger Zweiter Dritter Pole-
Position
Schnellste
Rennrunde
01 25. April BelgienBelgien Zolder
02 26. April
03 16. Mai DeutschlandDeutschland Klettwitz
04 17. Mai
05 30. Mai RusslandRussland Sankt Petersburg
06 31. Mai
07 13. Juni SchwedenSchweden Anderstorp
08 14. Juni
09 27. Juni ItalienItalien Monza
10 28. Juni
11 11. Juli DeutschlandDeutschland Nürnberg
12 12. Juli
13 22. August Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brands Hatch
14 23. August
15 5. September NiederlandeNiederlande Assen
16 6. September
17 12. September DeutschlandDeutschland Nürburg
18 13. September
19 3. Oktober DeutschlandDeutschland Hockenheim
20 4. Oktober

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Sven Haidinger: DTM-Kalender 2020 offiziell: Anderstorp bestätigt, aber eine Unbekannte. Motorsport-Total.com, 19. September 2019, abgerufen am 1. November 2019.
  2. a b Sven Haidinger: Kalenderrätsel gelöst: DTM kehrt 2020 nach Russland zurück. Motorsport-Total.com, 30. September 2019, abgerufen am 1. November 2019.
  3. Sven Haidinger: Berger verspricht: Kerngeschäft der DTM bleibt weiter Deutschland. Motorsport-Total.com, 26. September 2019, abgerufen am 1. November 2019.