D 20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

D 20 ist die Bezeichnung eines von zwei Hochbunkern aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs auf dem ehemaligen Opel-Betriebsgelände in Rüsselsheim am Main.[1][2][3] Er war für 1400 Menschen ausgelegt. Er ist seit dem Sommer 2011 für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Bunker diente 2010 als Kulisse für die Dreharbeiten von Iron Sky.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Location-Details: Opel Bunker (Rüsselsheim) (Memento vom 10. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)
  2. Bunker in Rüsselsheim. In: GG online. Abgerufen am 12. Januar 2018.
  3. Carmen Erlenbach: Dicke Mauern für Privilegierte. In: Frankfurter Neue Presse. 7. März 2012, archiviert vom Original am 1. Januar 2016; abgerufen am 1. Januar 2016.
  4. Dreharbeiten in Rüsselsheim: Mond-Nazis im Opel-Bunker. In: Echo online. Archiviert vom Original am 10. Februar 2013; abgerufen am 1. Januar 2016.

Koordinaten: 49° 59′ 27,3″ N, 8° 24′ 32,9″ O