Dachskuhl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dachskuhl
Stadt Lohmar
Koordinaten: 50° 53′ 35″ N, 7° 13′ 40″ O
Höhe: ca. 155 m
Eingemeindung: 1. August 1969
Postleitzahl: 53797
Vorwahl: 02206
Dachskuhl (Nordrhein-Westfalen)
Dachskuhl

Lage von Dachskuhl in Nordrhein-Westfalen

Dachskuhl ist ein Wohnplatz, der zur Stadt Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dachskuhl liegt im Nordwesten des Stadtgebiets von Lohmar. Umliegende Ortschaften und Weiler sind Schiefelbusch im Norden, Weilerhohn im Nordosten, Scheid im Osten, Spechtsberg und Neuenhof im Südosten, Muchensiefen im Süden, Gammersbach und Burg Schönrath im Südwesten sowie Kleinhecken im Westen.[1]

Östlich fließt der Gammersbach, ein orographisch linker Nebenfluss der Sülz, an Dachskuhl vorbei. Aus Nordwesten fließt ein namenloser rechter Nebenfluss des Gammersbach an Dachskuhl entlang.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1885 hatte Dachskuhl sechs Einwohner, die in einem Einzelhaus lebten.[2]

Nach einem Adressbuch aus dem Jahre 1901 zählte der Ort Dachskuhl einen Ackerer und einen Schreiner.[3]

Bis 1969 gehörte Dachskuhl zu der bis dahin eigenständigen Gemeinde Wahlscheid.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das nahegelegene Gammersbachtal mit seinen Feuchtbiotopen rund um den Gammersbach.

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dachskuhl liegt an folgenden Wanderwegen:

  • Rundwanderweg Bergischer Streifzug Nr. 18 „Bauernhofweg“ [4]
  • Rundwanderweg A3 ab Honrath des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV)[5]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dachskuhl liegt zwischen der Kreisstraße K 39 und der Landesstraße L 84.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Topographische Karte 1:25000
  2. Gemeindelexikon für die Provinz Rheinland (PDF; 1,5 MB), Verlag des Königlich statistischen Bureaus, 1888, Seite 120
  3. Grosses Landes-Adressbuch für die einzelnen Staaten und Provinzen des Deutschen Reiches, Hannover: Berenberg, 1901, S. 224
  4. Bergisches Wanderland / Bauernhofweg
  5. Sauerländischer Gebirgsverein (SVG) / Rundwanderweg A3 ab Honrath