Daejeon-Hanbat-Sports-Komplex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daejeon-Hanbat-Sports-Komplex
한밭종합운동장 주경기장.jpg
Außenansicht des Stadions
Daten
Ort Korea SudSüdkorea Daejeon, Südkorea
Koordinaten 35° 15′ 20″ N, 128° 52′ 35″ OKoordinaten: 35° 15′ 20″ N, 128° 52′ 35″ O
Eigentümer Stadt Daejeon
Betreiber Stadt Daejeon
Eröffnung Januar 1964
Erweiterungen Oktober 1979
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 20.618 Plätze
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Der Daejeon-Hanbat-Sports-Komplex ist ein Fußballstadion in der südkoreanischen Stadt Daejeon. Das Stadion wurde im Januar 1964 eröffnet. Das Stadion hatte seitdem mehrere Nutzer. Lucky-Goldstar Hwangseo nutzte das Stadion zwei Jahre lang von 1987 bis 1989. 1988 wurde es zudem als Austragungsort für die Olympischen Sommerspiele genutzt. 8 Jahre später zog Daejeon Citizen 1997 ein und blieb dort 5 Jahre drin bis 2002. Daejeon KHNP FC nutzte ab 2003 bis zum Umzug nach Gyeongju 2012. Zwei Jahre später nutzten erstmals zwei Vereine gleichzeitig das Stadion. Daejeon Citizen nutzte für das Jahr 2014 das Stadion nochmals als Heimstätte und seit 2014 nutzt Daejeon Korail FC das Stadion ebenfalls. 2015 nutzte neben Daejeon Korail FC das Frauenfußballteam Daejeon Sportstoto das Stadion als Heimspielstätte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]