Dagana (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Dagana
ChinaIndienHaa (de-facto China?)Gasa (de-facto China?)Trashiyangtse (Distrikt)Trashigang (Distrikt)Samdrup Jongkhar (Distrikt)Pemagatshel (Distrikt)Mongar (Distrikt)Lhuntse (Distrikt)BumthangGasa (Distrikt)Punakha (Distrikt)Paro (Distrikt)Trongsa (Distrikt)Sarpang (Distrikt)Zhemgang (Distrikt)Tsirang (Distrikt)Samtse (Distrikt)Dagana (Distrikt)ChukhaHaa (Distrikt)Thimphu (Distrikt)Wangdue PhodrangLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Bhutan
Hauptstadt Dagana
Fläche 1389 km²
Einwohner 27.500 (2015)
Dichte 20 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BT-22
Das Dorf Drujegang im Jahr 2009
Das Dorf Drujegang im Jahr 2009

Koordinaten: 27° 4′ N, 89° 53′ O

Dagana (དར་དཀར་ན་རྫོང་ཁག་ dar dkar na rdzong khag; auch: Dhakana, Tagana oder Daga) ist einer der 20 Distrikte (dzongkhag) von Bhutan. In dem Distrikt leben etwa 27.500 Menschen (Stand 2015) auf einer Fläche von 1389 km².

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Dagana liegt im westlichen Süden von Bhutan. Er reicht im Süden bis an die indische Grenze. Im Nordwesten wird das Gebiet von einem mehr als 4000 m hohen Bergkamm flankiert. Entlang der östlichen Distriktgrenze fließt der Puna Tsang Chhu nach Süden. Der Daga Chhu, ein rechter Nebenfluss des Puna Tsang Chhu, durchfließt den Distrikt in südöstlicher Richtung und entwässert einen Großteil des Distrikts. Im oberen Flusstal des Daga Chhu befindet sich der Hauptort Dagana. Am Mittellauf des Daga Chhu wurde im Jahr 2015 das Dagachhu-Wasserkraftwerk in Betrieb genommen.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Dagana ist in folgende 14 Gewogs gegliedert:

Die Gewogs Deorali, Lhamoizingkha und Nichula waren bis 2007 Teil des Distrikts Sarpang.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Distrikt Dagana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien