Dala-Demokraten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dala-Demokraten

Beschreibung Tageszeitung in Mittelschweden
Erstausgabe 14. Dezember 1917
Erscheinungsweise werktags
Verkaufte Auflage 14.800 Exemplare
Chefredakteur Göran Greider
Herausgeber Folkrörelsens Mediestiftelse i Dalarna
Weblink www.dalademokraten.se
ISSN
Chefredakteur Göran Greider

Der Dala-Demokraten ist eine schwedische, sozialdemokratische Tageszeitung mit einer Auflage von 14.800 Exemplaren (2012).[1][2]

Der Sitz der Redaktion befindet sich in Falun mit Lokalredaktionen in ganz Dalarna: Borlänge, Avesta, Hedemora, Säter, Ludvika, Smedjebacken, Vansbro, Gagnef, Leksand, Rättvik und Mora.[3] Die Zeitung hat etwa 100 Angestellte.

Herausgeber ist Lennart Håkansson und Chefredakteur Göran Greider. Greider ist in Schweden auch als Autor und Dichter bekannt – die Chefredaktion hat er 1999 übernommen. Redaktionell gibt es eine Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Svenska elektrikerförbundet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schwedische Nationalenzyklopädie, http://www.ne.se/dala-demokraten
  2. http://www.ts.se/mediefakta/Index.aspx?mc=000509
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 9. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dalademokraten.se

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]