Gmina Daleszyce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Daleszyce)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Daleszyce
Wappen der Gmina Daleszyce
Gmina Daleszyce (Polen)
Gmina Daleszyce
Gmina Daleszyce
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Heiligkreuz
Powiat: Kielecki
Geographische Lage: 50° 48′ N, 20° 48′ OKoordinaten: 50° 48′ 13″ N, 20° 48′ 27″ O
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 26-021
Telefonvorwahl: (+48) 41
Kfz-Kennzeichen: TKI
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 17 Schulzenämter
Fläche: 222,18 km²
Einwohner: 15.688
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 71 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2604053
Verwaltung
Adresse: Plac Staszica 9
26-021 Daleszyce
Webpräsenz: www.daleszyce.pl



Die Gmina Daleszyce ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Kielecki der Woiwodschaft Heiligkreuz in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt Daleszyce mit 2922 Einwohnern (31. Dez. 2016).

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
da fehlt alles Geographie, Geschichte usw.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) gehören neben der Stadt Daleszyce folgende siebzehn Dörfer mit einem Schulzenamt (sołectwo):

Borków
Brzechów
Cisów
Danków
Komórki
Kranów
Marzysz
Mójcza
Niestachów
Niwy
Sieraków
Słopiec
Smyków
Suków
Szczecno
Trzemosna
Widełki

Weitere Ortschaften der Gemeinde sind Gajówka Grzebień, Gajówka Jałonne, Gajówka Żarnowiec, Łuczewnica und Wójtostwo.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gmina Daleszyce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.