Dambron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dambron
Dambron (Frankreich)
Dambron
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Châteaudun
Kanton Voves
Gemeindeverband Communauté de communes Cœur de Beauce
Koordinaten 48° 7′ N, 1° 52′ OKoordinaten: 48° 7′ N, 1° 52′ O
Höhe 119–130 m
Fläche 11,99 km2
Einwohner 98 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 28140
INSEE-Code

Mairie Dambron

Dambron ist eine französische Gemeinde mit 98 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Voves und zum Arrondissement Châteaudun.

Sie grenzt im Norden an Santilly, im Osten an Ruan, im Südosten an Artenay, im Südwesten an Poupry und im Nordwesten an Baigneaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 167 136 104 111 104 104 91 94

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kriegerdenkmal
  • Kirche Saint-Sulpice
Kirche Saint-Sulpice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dambron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien