Dampskibsselskabet TORM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TORM plc
Rechtsform Aktieselskab
Gründung 1889
Sitz DanemarkDänemark Dänemark, Hellerup bei Kopenhagen
Branche Reederei
Website www.torm.com

Dampskibsselskabet TORM (TORM) ist eine der größten Reederei mit Hauptsitz in Hellerup, Dänemark.

TORM besitzt und betreibt eine Flotte von Tankern. Die etwa 80 Produkttanker des Unternehmens transportieren unter anderem Benzin, Kerosin, Naphtha und Diesel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TORM wurde 1889 von Kapitän Ditlev Torm und Christian Schmiegelow gegründet. Die Reederei ist seit 1905 an der Börse in Kopenhagen gelistet. Heute ist die TORM Aktie am Nasdaq Kopenhagen und NASDAQ in New York notiert.

Operatives Geschäft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TORMs operatives Geschäft teilte sich ehemals auf Produkttanker und Schüttgutfrachter auf, wobei das Geschäft mit Produkttankern den Großteil des operativen Geschäfts ausmachte. Im Jahr 2015 wurden die letzten beiden Schüttgutfrachter der Flotte veräußert.

Heute ist TORM eine führende Reederei im Bereich der Produkttanker. Die etwa 80 Tanker der TORM Flotte transportieren unter anderem Benzin, Kerosin, Naphtha und Diesel.

Am 8. Juni 2007, teilte die A/S Dampskibsselskabet TORM (TORM) mit, dass sich TORM und die TeekayCorporation (TEEKAY) auf die Übernahme der OMI Corporation (OMI) geeinigt haben. OMI wurde eine gemeinsame Tochtergesellschaft von TORM und TEEKAY. Im Rahmen dieser Übernahme gingen am 1. August 2007 24 Produkttanker von OMI in den Besitz von TORM über, so dass die Größe der Flotte auf 85 Tanker anstieg. Des Weiteren wurde der technische Betrieb in Indien und Anteile von OMIs Geschäft in den USA übernommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]