Dan Howell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dan Howell (2014)

Daniel James „Dan“ Howell (* 11. Juni 1991 in Wokingham) ist ein britischer Blogger. Bekannt wurde er durch seinen YouTube-Kanal danisnotonfire (seit dem 1. Mai 2017 Daniel Howell)[1], der am 29. Dezember 2013 die Drei-Millionen-Abonnentenmarke übertraf. Zusammen mit Phil Lester präsentiert er zusätzlich seit Januar 2013 die Radioshow Dan and Phil für das BBC Radio 1. Derzeit hat der Brite 6,5 Millionen Abonnenten.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Howell wurde in Wokingham, Berkshire geboren und wuchs dort auf. Er hat einen kleineren Bruder.[2] Bevor er anfing, Videos bei YouTube einzustellen, hatte er kleine Jobs bei den Einzelhandelsketten Focus DIY und Asda. Er besuchte die Forest School, bevor er 2010 begann, an der University of Manchester Jura zu studieren. Nach einem Semester brach er sein Studium ab, um das Bloggen zum Beruf machen zu können.[2] Im August 2011 zogen Dan Howell und Phil Lester, welcher ebenfalls YouTuber und Präsentator von Dan and Phil war,[3] zusammen nach Manchester. Seit 2012 wohnen sie zusammen in London.

Am 13. Juni 2019 veröffentlichte Howell ein 45-minütiges Video, in dem er sich als homosexuell outete.[4]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

YouTube[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Howell begann YouTube-Videos zu machen, weil er schon lange die Videos anderer YouTuber sah und von einigen Freunden, hauptsächlich Phil Lester, der selbst Videos auf seinem Kanal AmazingPhil hochlädt, dazu ermutigt wurde. Sein erstes Video lud er am 16. Oktober 2009 unter dem Titel „Hello Internet“ hoch. Er war Teil der Gruppierung Fantastic Foursome, die aus den britischen YouTubern Phil Lester (AmazingPhil), Chris Kendall (crabstickz), PJ Liguori (KickthePj) und ihm selbst bestand.[5]

In den Jahren 2010 und 2011 war Howell Teil der jährlichen 24-stündigen Live-Internetshow Stickaid, die ihre Zuschauer auffordert, Geld an die Organisation UNICEF zu spenden.

Im Jahr 2012 war Howell Teil der Videoreihe Becoming YouTube, einer von Journalist Benjamin Cook geschaffenen Serie, welche sich mit den verschiedenen Aspekten YouTubes auseinandersetzt.[6]

Im selben Jahr gewann Howell den YouTube-Wettbewerb SuperNote und setzte sich mit seinem Team deutlich von der Konkurrenz ab.[7] Außerdem schreibt er einen Blog für The Huffington Post, in dem er über den Entstehungsprozess, der hinter seinen Videos steckt, schreibt.[8]

Howell und Lester arbeiteten außerdem zusammen am YouTube-Kanal My Damn Channel, wofür sie die Videoserie The Super Amazing Project[9] entwickelten und starteten, in der sie paranormale Phänomene aufdecken. Im Dezember 2013 hatte The Super Amazing Project mehr als 490.000 Abonnenten.[9] Im Dezember 2012 hatten die beiden die dritte Staffel der Show beendet und ins Internet gestellt. Die Leitung des Kanals wurde an andere YouTuber weitergegeben. Dafür haben sie das Internet-News-Segment in ihrer Radio-Show übernommen und integriert.

Am 12. November 2014 wurde das erste Video auf dem gemeinsam mit Freund und Mitbewohner Phil Lester betriebenen Kanal „DanAndPhilGAMES“ hochgeladen. Dieser knackte bereits am 5. März 2015 die Eine-Million-Abonnenten-Marke.

Im März 2015 hatte sein YouTube-Kanal danisnotonfire mehr als viereinhalb Millionen Abonnenten und seine Videos wurden mehr als 324 Millionen Mal angeklickt.[3][10] Mit seinem Twitter-Account knackte er am 24. Januar 2014 die Eine-Million-Follower-Marke.[11]

Am 1. April 2015 wurde der „DanAndPhilCRAFTS“-Kanal kreiert, welcher jedoch nur als Aprilscherz gedacht war und ein einziges Video beinhaltet. Wenn auch nur als Scherz gedacht, erreichte der Kanal bereits innerhalb einer Woche über 150.000 Abonnenten. Im Jahr darauf, am 1. April 2016, wurde, ebenfalls als Aprilscherz gedacht, ein zweites Video auf diesem Kanal hochgeladen und so setzte sich am 1. April 2017 diese bis dato Trilogie schließlich mit einem dritten Video fort.

BBC Radio 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im 2013 Januar begannen Howell und Lester, als Moderatoren einer Radioshow für BBC Radio 1 zu arbeiten.[12] Bekannt wurde die Show unter dem Namen Dan and Phil. Die beiden YouTuber hatten schon zuvor mit dem Radiosender zusammengearbeitet und Videos für deren YouTube-Kanal und zwei Weihnachtssendungen produziert. Mit Dan and Phil moderierten Howell und Lester eine interaktive zweistündige Radioshow, die gleichzeitig über die BBC-Website live per Kamera mitverfolgt werden konnte. Es wurden Musikwünsche erfüllt und selbst gefilmte Musikvideos der Hörer und Zuschauer gezeigt. Außerdem traten Howell und Lester regelmäßig live in Challenges gegeneinander an.[13] Seit November 2014 wurde die Radioshow auf Montags verlegt und um eine Stunde gekürzt. Howell und Lester moderierten seitdem einmal monatlich, jeden ersten Montag im Monat, die Radioshow. An den dazwischenliegenden Montagen wurde die Radioshow von anderen, meist britischen YouTubern, präsentiert. Die Radioshow wurde zudem unter dem neuen Namen The Internet Takeover ausgestrahlt.[14] Mittlerweile wird die Radio Show nicht mehr von Howell und Lester moderiert.

The Amazing Book Is Not On Fire und The Amazing Tour Is Not On Fire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. März 2015 gaben Howell und Lester über einen Trailer auf Howells Kanal bekannt, dass sie ein Buch mit dem Titel The Amazing Book Is Not On Fire (TABINOF) gemeinsam geschrieben hatten,[15] das am 8. Oktober 2015 in Großbritannien und am 15. Oktober 2015 weltweit von Ebury Press und Random House Children’s Books veröffentlicht wurde.[16] Das Buch führte die General Hardbacks Sunday Times Bestsellerliste an, nachdem es in der ersten Woche seiner Veröffentlichung 26.745 Exemplare in Großbritannien verkauft hatte[17] und wurde außerdem zum Bestseller Nr. 1 der New York Times in der Liste der Hardcover für junge Erwachsene.[18]

Im selben Trailer kündigten die beiden ihre Theater-Bühnenshow The Amazing Tour Is Not on Fire (TATINOF) an, die im Oktober und November 2015 durch Großbritannien reiste und mit einer Show im Londoner Palladium endete.[19] Während der Tour sangen sie den Originalsong The Internet Is Here, den sie später als Charity-Single für Stand Up To Cancer veröffentlichten. Sie erhielten eine Goldene Schallplatte für den Verkauf des Songs.[20]

Im Jahr 2016 unternahmen sie die Tournee in die USA und nach Toronto, beginnend mit einer Show in Orlando, Florida am 22. April und endend am 24. Juni mit einer Show im Dolby Theatre in Hollywood, Kalifornien. Es war die größte Tournee, die jemals von YouTubern erreicht wurde.[21] Sie tourten später im August 2016 durch Australien, begannen in Perth und endeten in Brisbane,[22] und beendeten die Tour mit einer europäischen Etappe, spielten in Stockholm, Berlin und Dublin.[23]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 wurde Howell von den Lesern des Online-Magazins Sugarscape zum Heißesten Kerl des Jahres gewählt.[24]

Für ihre Radioshow für BBC Radio 1 wurden Howell und Lester zu den beliebtesten Radiomoderatoren Großbritanniens und Gewinnern des Sony Golden Headphones Award gewählt.[25]

2014 waren Howell und Lester für den Teen Choice Award[26] für ihr gemeinsames Video „The Photo Booth Challenge“ auf Howells Kanal nominiert.

2016 gewannen Dan und Phil gemeinsam den Radio 1's Teen Award als bester Vlogger.

Ebenfalls 2016 gewannen sie 2 BONCAs Awards in den Kategorien „Best Film“ und „Collaboration of the Year“.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daniel Howell: RIP 'danisnotonfire' (I’m not dead). 1. Mai 2017, abgerufen am 27. Mai 2017.
  2. a b Daniel Howell: Draw My Life – Dan Howell. In: YouTube. Abgerufen am 29. April 2013.
  3. a b Alex Perry: The Next Big Thing? Interview: Dan Howell (danisnotonfire). In: The Huffington Post. 23. Januar 2013. Abgerufen am 28. Dezember 2017.
  4. Todd Spangler: YouTube Star Dan Howell Comes Out as Gay: ‘It Gets So Much Better’. In: Variety. 14. Juni 2019, abgerufen am 1. Juli 2019.
  5. KickThePj: Foursome Twister. In: Youtube. 20. Dezember 2012, abgerufen am 19. September 2013.
  6. Benjamin Cook: Anatomy of a YouTuber BECOMING YOUTUBE Video #1. In: YouTube. Abgerufen am 15. Januar 2013.
  7. Daniel Howell: Llamarmy Ultimate Galactic Victory. In: YouTube. Abgerufen am 15. Januar 2013.
  8. Daniel Howell’s Huffington Post blog. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Huffingtonpost.co.uk. 12. Dezember 2012, archiviert vom Original am 17. Oktober 2013; abgerufen am 13. Oktober 2013.
  9. a b The Super Amazing Project. In: YouTube. 26. September 2011, abgerufen am 27. Februar 2013.
  10. YouTube Stats. In: Youtube.com. Abgerufen am 22. März 2015.
  11. twitter.com
  12. Susanna Lazarus: The Radio Times. Abgerufen im Januar 2013. In: Radiotimes.com. 9. November 2012, abgerufen am 13. Oktober 2013.
  13. Ben Cooper, Controller, BBC Radio 1 and 1Xtra: BBC news article. Abgerufen im Januar 2013. In: Bbc.co.uk. 1. Januar 1970, abgerufen am 13. Oktober 2013.
  14. youtube.wikia.com
  15. Daniel Howell: The Amazing Book Is Not On Fire – Reveal Trailer. 26. März 2015, abgerufen am 4. Juni 2019.
  16. Dan Howell, Phil Lester: The Amazing Book is Not on Fire: The World of Dan and Phil. Random House, 2015, ISBN 978-1-101-93984-0 (google.co.uk [abgerufen am 4. Juni 2019]).
  17. YouTuber authors Dan and Phil top bestseller chart. 16. Oktober 2015, abgerufen am 4. Juni 2019 (englisch).
  18. Young Adult Hardcover Books – Best Sellers – November 1, 2015 – The New York Times. In: The New York Times. ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 4. Juni 2019]).
  19. Daniel Howell: The Dan and Phil Book & Tour! 27. März 2015, abgerufen am 4. Juni 2019.
  20. Dan and Phil Release Charity Single – TenEighty — YouTube News, Features, and Interviews. Abgerufen am 4. Juni 2019 (britisches Englisch).
  21. VidCon: YouTube @ VidCon: Susan Wojcicki Keynote. 24. Juni 2016, abgerufen am 4. Juni 2019.
  22. It’s Official: Dan And Phil Are FINALLY Coming To Australia! Abgerufen am 4. Juni 2019 (englisch).
  23. TATINOF Europe🇪🇺 (@TATINOFEurope) – Twitter. (Nicht mehr online verfügbar.) 6. Februar 2017, archiviert vom Original am 6. Februar 2017; abgerufen am 4. Juni 2019.
  24. Sugarscape internet magazine article. In: Sugarscape.com. 15. September 2011, abgerufen am 13. Oktober 2013.
  25. Dan and Phil win a Sony Radio Academy Award all suited up. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Sugarscape.com. 15. September 2011, archiviert vom Original am 24. Februar 2014; abgerufen am 13. Oktober 2013.
  26. Teen Choice Awards: The Complete Winners List. In: hollywoodreporter.com, Abgerufen am 21. Mai 2016.