Dan Seymour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dan Seymour (* 22. Februar 1915 in Chicago als Daniel Seymour Katz; † 25. Mai 1993 in Santa Monica) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Seymour spielte in über 100 Filmen; er war u.a. Partner von Humphrey Bogart in Casablanca, Haben und Nichthaben und Gangster in Key Largo. In der Road-to-Reihe mit Bing Crosby und Bob Hope spielte er im dritten Film der Reihe mit, in Der Weg nach Marokko (Road to Morocco). Des Weiteren spielte in mehreren Filmen unter der Regie von Fritz Lang, u.a. mit Gary Cooper. Durch seinen Körperbau – Seymour wog über 120 Kilogramm – und seine Fähigkeit, düster und verschlagen auszusehen, waren seine Domäne vor allem zweifelhafte Charaktere oder Bösewichte wie Gangster und bestechliche Polizisten.

Seymour verfügte über einen Abschluss als B.S. der Universität von Chicago. Er war verheiratet mit Evelyn Schwart, aus dieser Verbindung gingen die Söhne Jeff und Greg hervor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]