Dan Trachtenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dan Trachtenberg bei Dreharbeiten zur Totally Rad Show im Jahr 2007

Dan Trachtenberg (* 11. Mai 1981 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur. Sein Regiedebüt 10 Cloverfield Lane erschien im März 2016. Trachtenberg war einer der drei Hosts der Totally Rad Show und ehemals Ko-Moderator von Geekdrome. Beides waren Videopodcasts von Revision3. Größere Aufmerksamkeit erhielt Trachtenberg durch seinen Kurzfilm Portal: No Escape (2011). Weiterhin führte er bei weiteren Kurzfilmen und Fernsehwerbungen Regie.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trachtenberg wurde am 11. Mai 1981 in Philadelphia geboren. Er ist mit Priscilla (Hernandez) Trachtenberg verheiratet und seit September 2016 Vater einer Tochter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trachtenberg begann seine Karriere als Regisseur für Fernsehwerbungen, u. a. für Nike, Coca-Cola und Lexus. 2003 drehte er seinen ersten Kurzfilm Kickin’. Im April 2008 schloss er sich Tight Films an, um zusammen mit Matt Wolf an einem Alternate Reality Game zu Hellboy – Die goldene Armee zu arbeiten.

Im März 2011 erschien Trachtenbergs Kurzfilm More Than You Can Chew, zu dem er mit Mark D. Walker auch das Drehbuch schrieb.

Am 23. August 2011 veröffentlichte Trachtenberg den Kurzfilm Portal: No Escape,[1] basierend auf dem Computerspiel Portal, welcher über 20 Millionen Mal angesehen wurde.[2] Durch diesen Erfolg wurde das Hollywood-System auf ihn aufmerksam. Im Oktober desselben Jahres wurde bekannt, dass er zusammen mit dem Drehbuchautoren Chris Morgan für Universal Studios an einem Science-Fiction-Heist-Movie arbeite, mit dem Titel Crime of the Century.[3]

Im Januar 2013 wurde bekannt, dass Trachtenberg für die Filmadaption der Comicserie Y: The Last Man zuständig ist.[4] Im September 2014 wurde jedoch die Einstellung des Projekts verkündet.[5]

Wenige Monate zuvor, im April 2014, wurde die Zusammenarbeit zwischen Bad Robot Productions und Trachtenberg für den Produktionstitel Valencia publik, welches sich später als 10 Cloverfield Lane herausstellte.[6][7] Am 15. Januar 2016 erschien der erste Trailer zum Film. Der Produzent J. J. Abrams sagte dazu: „Die Idee entstand vor lange Zeit während der Produktion. Wir wollten einen Blutsverwandten zu Cloverfield schaffen. Die Idee entwickelte sich über die Zeit. Wir wollten den Titel so lange wie möglich geheim halten.“[8]

Für die dritte Staffel der britischen Fernsehserie Black Mirror führte er bei der zweiten Episode Erlebnishunger, welche am 21. Oktober 2016 bei Netflix erschien, Regie. 2019 inszenierte er die Pilotepisode von Amazons-Superheldenserie The Boys, die von Eric Kripke, Evan Goldberg und Seth Rogen entwickelt wird.[9]

Am 14. Januar 2019 wurde bekannt gegeben, dass Trachtenberg bei einer Realverfilmung der Computerspielreihe Uncharted Regie führen wird.[10] Am 22. August 2019 wurde jedoch bekannt gegeben, dass er aus dem Projekt ausgestiegen sei.[11]

Trachtenberg führte 2022 Regie bei Prey. Der Film gehört zum Predator-Franchise und ist seit August 2022 auf den Streamingplattformen Hulu und Disney+ abrufbar.[12]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Kickin’ (Kurzfilm)
  • 2011: BlackBoxTV (Fernsehserie, Episode 2x08 More Than You Can Chew)
  • 2011: Portal: No Escape (Kurzfilm)
  • 2016: 10 Cloverfield Lane
  • 2016: Black Mirror (Fernsehserie, Episode 3x02 Erlebnishunger)
  • 2019: The Boys (Fernsehserie, Episode 1x01 Aller Anfang ist schwer…)
  • 2021: The Lost Symbol (Fernsehserie, Episode 1x01 As Above, So Below)
  • 2022: Prey

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Dan Trachtenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dan Trachtenberg: 1.5 years in the making, it is finally out. Looking forward to hearing what you think! Twitter, 23. August 2011, abgerufen am 15. September 2016 (englisch).
  2. Hugh Hart: Portal: No Escape Director Snags Y: The Last Man Movie. In: Wired. Condé Nast, 1. Oktober 2013, abgerufen am 15. September 2016 (englisch).
  3. Peter Sciretta: ‘Portal: No Escape’ Helmer Dan Trachtenberg To Direct Sci-fi Heist Movie ‘Crime of the Century’ For Universal. In: /Film. 13. Oktober 2011, abgerufen am 15. September 2016 (englisch).
  4. Ron Richards: BREAKING: Dan Trachtenberg to Direct Y: THE LAST MAN. In: iFanboy. Great Northern Media, 9. Januar 2013, abgerufen am 15. September 2016 (englisch).
  5. Germain Lussier: The ‘Y: The Last Man’ Movie Is Dead Again; Dan Trachtenberg Talks About the Adaptation. In: /Film. 25. September 2014, abgerufen am 15. September 2016 (englisch).
  6. Dan Trachtenberg will no longer be making his debut with Y: THE LAST MAN and will instead direct VALENCIA for Bad Robot! In: Ain’t It Cool News. 3. April 2014, abgerufen am 16. September 2016 (englisch).
  7. Adam Chitwood: ‘10 Cloverfield Lane’ Is the Title of J.J. Abrams’ Secret Bad Robot Movie. In: Collider. Complex Media, 14. Januar 2016, abgerufen am 16. September 2016 (englisch).
  8. Peter Sciretta: Bad Robot’s ’10 Cloverfield Lane’ Trailer: Is This ‘Cloverfield 2’? In: /Film. 14. Januar 2016, abgerufen am 16. September 2016 (englisch).
  9. Denise Petski: ‘The Boys’: Dan Trachtenberg To Direct First Episode Of Superhero Drama Series For Amazon. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 30. April 2018, abgerufen am 31. Juli 2018 (englisch).
  10. Justin Kroll: ‘10 Cloverfield Lane’ Director Boards ‘Uncharted’ Movie (EXCLUSIVE). In: Variety. Penske Media Corporation, 14. Januar 2019, abgerufen am 13. September 2020 (englisch).
  11. Mike Fleming Jr: PlayStation Boards Sony Pic ‘Uncharted’ With Tom Holland; Studio Closing In On Director After Dan Trachtenberg Exits. In: Deadline.com. Penske Media Corporation, 22. August 2019, abgerufen am 13. September 2020 (englisch).
  12. Jeremy Mathai: Prey First Look: Dan Trachtenberg Makes A Predator Prequel. In: /Film. 12. November 2021, abgerufen am 14. Januar 2022 (englisch).