Dane Byers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Dane Byers Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Februar 1986
Geburtsort Nipawin, Saskatchewan, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 2. Runde, 48. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
2002–2006 Prince Albert Raiders
2006−2010 Hartford Wolf Pack
2010−2011 Springfield Falcons
2011 San Antonio Rampage
2011–2012 Springfield Falcons
2012–2013 Oklahoma City Barons
2013–2015 Hershey Bears
seit 2015 Pelicans

Dane Byers (* 21. Februar 1986 in Nipawin, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2015 bei den Pelicans in der finnischen Liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Byers spielte als Jugendlicher bei den Prince Albert Raiders in der Western Hockey League. Nachdem er im NHL Entry Draft 2004 in der zweiten Runde an 48. Stelle von den New York Rangers ausgewählt worden war, spielte er zwei weitere Saisons in der WHL.

Zum Ende der Saison 2005/06 lief er erstmals im Farmteam der Rangers, dem Hartford Wolf Pack, aus der American Hockey League auf. Die beiden folgenden Spielzeiten verbrachte der Stürmer als Stammspieler im Kader des Wolf Pack. Zum Ende der Saison 2007/08 wurde Byers erstmals in den Kader der Rangers berufen. Das nächste Spieljahr 2008/09 verpasste er fast komplett aufgrund einer schweren Verletzung. Aufgrund einiger Verletzungen im Kader der Rangers wurde er schließlich im Oktober 2009 erneut in der NHL-Kader berufen, hierbei gelang ihm sein erstes Tor in der NHL gegen die Minnesota Wild.

Am 11. November 2010 schickten ihn die Rangers zu den Columbus Blue Jackets, im Gegenzug wechselte Chad Kolarik zu den Rangers. Am 28. Februar 2011, kurz vor der Trade Deadline, tauschten ihn die Blue Jackets zusammen mit Rostislav Klesla gegen Scottie Upshall und Sami Lepistö von den Phoenix Coyotes.[1]

Am 11. Juli 2011 unterzeichnete Byers als Free Agent einen Zweiwegvertrag für ein Jahr bei den Columbus Blue Jackets. Dort kam er zu acht NHL-Einsätzen und verbrachte die restliche Zeit bei den Falcons in der AHL. Im Anschluss verpflichteten ihn die Edmonton Oilers, die ihn allerdings auch nur bei den Oklahoma City Barons einsetzten, ehe er sich im Jahre 2013 den Hershey Bears anschloss, für die er zwei Saisons als Mannschaftskapitän aktiv war. Nach der Saison 2014/15 wechselte Byers nach Europa, wo ihn Tampereen Ilves aus der finnischen Liiga zur Probe unter Vertrag nahm.[2] Nach Ablauf dieses Probevertrages wechselte er innerhalb der Liiga zu den Pelicans nach Lahti.[3]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2002/03 Prince Albert Raiders WHL 49 8 6 14 46
2003/04 Prince Albert Raiders WHL 51 9 8 17 134 6 1 2 3 17
2004/05 Prince Albert Raiders WHL 65 11 9 20 181 17 4 6 10 18
2005/06 Prince Albert Raiders WHL 71 21 27 48 157
2005/06 Hartford Wolf Pack AHL 5 0 2 2 6
2006/07 Hartford Wolf Pack AHL 78 17 30 47 213 7 2 0 2 16
2007/08 Hartford Wolf Pack AHL 73 23 23 46 184 5 2 1 3 2
2007/08 New York Rangers NHL 1 0 0 0 0
2008/09 Hartford Wolf Pack AHL 9 4 3 7 18 6 3 1 4 7
2009/10 New York Rangers NHL 5 1 0 1 31
2009/10 Hartford Wolf Pack AHL 74 25 26 51 100
2010/11 Connecticut Whale AHL 16 3 6 9 25
Springfield Falcons AHL 48 9 16 25 95
San Antonio Rampage AHL 21 3 9 12 41
2011/12 Springfield Falcons AHL 61 16 23 39 108
2011/12 Columbus Blue Jackets AHL 8 0 0 0 29
2012/13 Oklahoma City Barons AHL 58 6 4 10 144
Hershey Bears AHL 5 0 0 0 11 1 0 1 1 0
2013/14 Hershey Bears AHL 73 15 22 37 211
2014/15 Hershey Bears AHL 43 7 12 19 91
WHL gesamt 236 49 50 99 518 23 5 8 13 35
AHL gesamt 564 128 176 304 1247 19 7 3 10 25
NHL gesamt 14 1 0 1 60

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sportingnews.com, Blue Jackets acquire Upshall, Lepisto
  2. Tim Leone: Former Hershey Bears captain Dane Byers signs to play in Finland. In: pennlive.com. 22. September 2015, abgerufen am 19. Oktober 2015 (englisch).
  3. Tungt slag för Ilves – Pelicans plockar upp Byers. In: svenska.yle.fi. 12. Oktober 2015, abgerufen am 19. Oktober 2015 (finnisch).