Danel Sinani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danel Sinani
Personalia
Geburtstag 5. April 1997
Geburtsort BelgradJugoslawien
Größe 1,85 m
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2012 FC Differdingen 03
2012–2016 RFC Union Luxemburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 RFC Union Luxemburg 62 (12)
2017–2020 F91 Düdelingen 59 (27)
2020– Norwich City 0 0(0)
2020– Norwich City U-23 1 0(1)
2020–2021 → Waasland-Beveren (Leihe) 20 0(4)
2021– → Huddersfield Town (Leihe) 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Luxemburg U-19 3 0(0)
2015–2017 Luxemburg U-21 11 0(1)
2017– Luxemburg 34 0(6)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. Juli 2021

2 Stand: 29. Juli 2021

Danel Sinani (* 5. April 1997 in Belgrad, Jugoslawien) ist ein luxemburgischer Fußballnationalspieler mit serbischer Herkunft. Er steht seit dem Sommer 2020 bei Norwich City in England unter Vertrag und ist aktuell an Huddersfield Town verliehen.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danel Sinani wurde am 5. April 1997 als Sohn goranischer Eltern in Belgrad geboren. Als Fünfjähriger zog er mit seinen Eltern ins Großherzogtum Luxemburg.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2012 spielte Sinani für den FC Differdingen 03 und wechselte dann weiter zum RFC Union Luxemburg, mit dem er 2014 und 2015 luxemburgischer U19-Meister sowie 2015 auch U19-Pokalsieger wurde. Ab 2014 wurde er 62-mal (12 Tore) in der BGL Ligue und Ehrenpromotion für den RFC Union Luxemburg eingesetzt.

Zur Saison 2017/18 wechselte Sinani zum Meister und Pokalsieger F91 Düdelingen. Mit F91 Düdelingen gelang ihm die Titelverteidigung; in der Folgesaison schied man in der Qualifikation zur UEFA Champions League aus und qualifizierte sich für die Gruppenphase Europa-League 2018/19.

2019 gewann er dann das Double und auch für die Europa-League konnte sich Sinani erneut qualifizieren. Dort erzielte er in fünf Gruppenspielen vier Tore, jeweils zwei davon beim 4:3-Auswärtssieg über APOEL Nikosia und bei der 2:5-Heimniederlage gegen den FC Sevilla.

Am 2. April 2020 wurde bekannt, das sich Sinani ab der kommenden Saison für drei Jahre dem englischen Verein Norwich City anschließt.[2][3] Ende September wurde er dann nach nur einem Einsatz für dessen U-23 weiter an den belgischen Erstligisten Waasland-Beveren verliehen.[4] Sinani bestritt 20 von 30 möglichen Ligaspielen, in denen er 4 Tore schoss, sowie ein Pokalspiel für Waasland-Beveren. Schon Anfang April 2021 stand fest, dass die Ausleihe nicht verlängert wird.[5]

Nachdem er im Sommer 2021 wieder zu Norwich zurückkehrte, wurde er kurze Zeit später für ein Jahr an den Zweitligisten Huddersfield Town verliehen. Der Verein aus der Grafschaft Yorkshire besitzt zudem nach Ablauf der Leihe eine Kaufoption für den Stürmer.[6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinani spielte erstmals am 3. September 2017 für die Luxemburgische Fußballnationalmannschaft beim Auswärtsspiel in der WM-Qualifikation gegen Frankreich (0:0) in Toulouse. Er wurde in der 58. Minute für Daniel Da Mota eingewechselt. In mittlerweile 34 Einsätzen konnte Sinani sechs Tore erzielen, die allesamt in der UEFA Nations League 2018/19 und 2020/21 fielen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein
Persönlich

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Bruder Dejvid Sinani (* 2. April 1993) ist ebenfalls Fußballspieler und steht seit 2021 beim luxemburgischen Erstligisten F91 Düdelingen unter Vertrag.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Historia e Danel Sinanit, djalit nga Sharri që nuk është… shqiptar. In: Sportekspres. 5. September 2018, abgerufen am 4. Oktober 2020 (albanisch).
  2. : Transfer von Nationalspieler Danel Sinani nach Norwich fix, tageblatt.lu, 2. April 2020
  3. : Sinani confirme son transfert à Norwich, wort.lu, 2. April 2020 (französisch)
  4. : Welkom op de Freethiel, Danel Sinani!, waasland-beveren.be, 22. September 2020 (belgisch)
  5. Nils Wens, Florent Malice: >Danel Sinani blijft niet in de Pro League en trekt naar de Championship. In: voetbalkrant.com. 5. April 2021, abgerufen am 9. Juni 2021 (niederländisch).
  6. >Danel Sinani wechselt zum englischen Zweitligisten Huddersfield Town. In: tageblatt.lu. 28. Juli 2021, abgerufen am 28. Juli 2021 (deutsch).