Danel Sinani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danel Sinani
Personalia
Geburtstag 5. April 1997
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2012 FC Differdingen 03
2012–2016 RFC Union Luxemburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 RFC Union Luxemburg 62 (12)
2017– F91 Düdelingen 47 (16)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Luxemburg U-19 3 0(0)
2015–2017 Luxemburg U-21 11 0(1)
2017– Luxemburg 13 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. Mai 2019

2 Stand: 28. Mai 2019

Danel Sinani (* 5. April 1997) ist ein luxemburgischer Fußballspieler. Er spielt bei F91 Düdelingen in der BGL Ligue.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2012 spielte Sinani den FC Differdingen 03 und wechselte dann weiter zum RFC Union Luxemburg, mit dem er 2014 und 2015 luxemburgischer U19-Meister sowie 2015 auch U19-Pokalsieger wurde. Ab 2014 wurde er 62-mal (12 Tore) im Seniorenbereich im Ligabetrieb für den RFC Union Luxemburg eingesetzt.

Zur Saison 2017/18 wechselte Sinani zum Meister und Pokalsieger F91 Düdelingen. Mit F91 Düdelingen gelang ihm die Titelverteidigung; in der Folgesaison schied man in der Qualifikation zur UEFA Champions League aus und qualifizierte sich für die Gruppenphase Europa-League 2018/19.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sinani spielte erstmals am 3. September 2017 für die Luxemburgische Fußballnationalmannschaft beim Auswärtsspiel in der WM-Qualifikation gegen Frankreich (0:0) in Toulouse. Er wurde in der 58. Minute für Daniel Da Mota eingewechselt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]