Danica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Danica [ˈdaɲit͡sa] (serbisch-kyrillisch Даница) ist ein weiblicher Vorname, der überwiegend in Serbien, Kroatien und in Slowenien bzw. im slowenischsprachigen Gebiet verbreitet ist.

Herkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Danica kommt von dem kroatischen, serbischen und slowenischen Wort zvijezda/zvezda Danica, das auf DeutschMorgenstern“ bedeutet.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andere Formen sind: Dani, Dana, Danijicen

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In englischsprachigen Ländern war der Name bis zu den 1980ern noch in Gebrauch
  • Danica Ilirska hieß die Literaturbeilage der ersten kroatischsprachigen Zeitung Horvatske Novine,
  • Später Danica die bedeutendste Zeitung der in den USA und Kanada ansässigen Kroaten.
  • Slowenischer Kulturverein „Danica“ in St. Primus im Jauntal in Kärnten
  • ein Zeitschriftentitel
  • Das KZ Danica, das sich in den Räumen der Chemiefabrik „Danica“ befand