Daniel Axt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Axt (* 1991 in Hannover) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Musiker.

Werdegang[Bearbeiten]

Seit 2000 spielt Daniel Axt Gitarre und E-Gitarre, zunächst in einem klassischen Orchester und als Gitarrist in der Bigband seiner Schule.

2006 kam Daniel Axt durch einen Camera-Acting-Workshop zur Schauspielerei. Drei Jahre lang wurde er von einer Agentur für Nachwuchsschauspieler vertreten, bevor er 2009 zu der Künstleragentur FC Norden 02 wechselte.

Er gab sein Fernseh-Debüt 2007 in der KI.KA-Reihe krimi.de. In der vierten Folge des Hamburger Kinderkrimis spielte er die Rolle des Luke. Im gleichen Jahr drehte er den Kurzfilm Der Neue und übernahm in dem Pro-Sieben-Remake des Kriegsdramas Die Brücke die Rolle des Jürgen. 2008 folgten weitere Episoden von krimi.de unter der Regie von Stephan Rick und der Pilotfilm zu einer internationalen Produktion mit dem Titel Le Camping. Außerdem übernahm Daniel Axt im gleichen Jahr erste Tätigkeiten als Sprecher. Im Sommer 2009 produzierte Walt Disney Germany das Kino-Musical Rock It! mit Daniel Axt in der Hauptrolle des Nick zusammen mit Emilia Schüle. Außerdem synchronisierte Daniel Axt die im Original von Jay Baruchel gesprochene Hauptrolle des "Hicks" im DreamWorks-Animationsfilm Drachenzähmen leicht gemacht sowie im Film Drachenzähmen leicht gemacht 2 im Jahr 2014.

Nach dem Start des Filmes Rock It! war Daniel Axt als Sänger der gleichnamigen Band aktiv, die offiziell im Februar 2011 aufgelöst wurde.

Im Sommer 2010 stand er für die ARD-Reihe Polizeiruf 110 in Halle vor der Kamera. Im Spätsommer 2010 folgten Drehtage für die RTL-Actionserie Countdown. Nach den Abiturprüfungen drehte er 2011 auf Föhr für die ARD die Krimikomödie Reif(f)f für die Insel. Von Herbst 2011 bis Mai 2013 studierte Daniel Axt am Neighborhood Playhouse in New York City Schauspiel und schloss die Ausbildung erfolgreich mit einem Diplom ab. Zwischen dem ersten und zweiten Studienjahr verkörperte er im Sommer 2012 im Rahmen der Märchenfilmreihe Sechs auf einen Streich den Prinzen in Schneeweißchen und Rosenrot. Des Weiteren übernahm er eine Episodenrolle in der WDR-Serie Ein Fall für die Anrheiner.

Während er im Frühjahr 2014 in SOKO Leipzig und im Dezember 2014 in SOKO Köln zu sehen war, lag ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit auch in seiner Tätigkeit als Singer/Songwriter. Die EP mit dem Titel As happy as you are - 54th Street wurde im September 2014 veröffentlicht. Von April - Juni 2015 war er in den letzten (im Wochenrhythmus ausgestrahlten) Folgen der ARD-Serie Verbotene Liebe zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]