Daniel Borimirow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Borimirow
Daniel Borimirov.jpg
Personalia
Geburtstag 15. Januar 1970
Geburtsort WidinBulgarien
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1990 FC Bdin Widin 91 (18)
1990–1995 Lewski Sofia 123 (40)
1995–2003 TSV 1860 München 214 (33)
2004–2008 Lewski Sofia 98 (29)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1993–2005 Bulgarien 67 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Daniel Borissow Borimirow (bulgarisch Даниел Борисов Боримиров, engl. Transkription und wissenschaftl. Transliteration Daniel Borisov Borimirov; * 15. Januar 1970 in Widin) ist ein ehemaliger bulgarischer Fußballspieler. Seit dem 1. April 2013 bekleidet er das Amt des Sportdirektors seines langjährigen Vereins Lewski Sofia.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borimirow begann seine Karriere 1987 bei FC Bdin Widin in der zweiten bulgarischen Spielklasse. 1990 wechselte er zu Lewski Sofia. Von 1995 bis 2003 spielte er beim TSV 1860 München. In der Bundesliga hat er insgesamt 214 Spiele bestritten und dabei 33 Tore erzielt.[1] Im Jahr 2008 beendete er bei Lewski Sofia seine Karriere.

Auswahleinsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Bulgarien absolvierte er 67 Länderspiele und schoss dabei fünf Tore.[2] So gehörte er zum Aufgebot bei den Weltmeisterschaften 1994 und 1998 und bei den Europameisterschaften 1996 und 2004.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Matthias Arnhold: Daniel BORIMIROV Borisov - Matches and Goals in Bundesliga. RSSSF.com. 2. April 2020. Abgerufen am 3. April 2020.
  2. Roberto Mamrud: Daniel Borimirov - International Appearances. RSSSF.com. 2. April 2020. Abgerufen am 3. April 2020.