Daniel Engelbarts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Engelbarts (2019)

Daniel Engelbarts (* 4. September 1973 in Emmerich am Rhein) ist Unternehmer niederländischer Herkunft. Er ist als „Spar-Detektiv“ seit 2016 ein festes Stab-Mitglied des Sat.1-Frühstücksfernsehens.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Engelbarts (Bambi 2018)

Engelbarts wurde in Emmerich am Rhein geboren, ist aber von der Nationalität her Niederländer, da seine Eltern Staatsangehörige dieses Landes sind. Er schloss sein Abitur am Technischen Gymnasium in Kaiserslautern ab. Daraufhin studierte Engelbarts Wirtschaftsinformatik an der privaten Fachhochschule Wedel. Er schrieb seine Diplomarbeit beim Axel Springer Verlag in Hamburg.[1]

Heute lebt Daniel Engelbarts mit seiner Familie in Berlin.[1] Seit September 2019 ist Engelbarts Teil der Initiative Leaders for Climate Action.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Praktika bei Medien- und Onlineunternehmen, wie AOL Bertelsmann und AME Aigner Medien & Entertainment, arbeitete er ab 2000 für den Axel Springer Verlag, zuletzt als Leiter Transaktionen und Produktmanagement bei BILD.de.[3] Von 2008 bis 2014 war er Partner & Mitglied der Geschäftsleitung der Econa AG und gründete innerhalb der Econa die Schnäppchen- und Coupon-Plattform Sparwelt.de, gemeinsam mit Christian Lang. Das Unternehmen wurde 2014 an RTL verkauft, für 27,5 Millionen Euro, und Engelbarts und Lang blieben zwei weitere Jahre im Unternehmen, um den Übergang zu organisieren.[3][4]

2016 stieg Engelbarts aus dem Unternehmen aus und gründete Anfang 2017 gemeinsam mit Lang das Start-up remind.me (remind me GmbH),[5] das Nutzer an ablaufende Verträge erinnert und ihnen bessere Deals anbietet und zugleich den Wechsel von Strom- und Gasverträgen übernimmt.[4][6] Im Oktober 2017 ging die erste, komplett eigenfinanzierte Version der Website live.[7]

Rolle als „Spar-Detektiv“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2016 tritt Engelbarts ebenfalls als „Spar-Detektiv“ und festes Stab-Mitglied im Sat.1-Frühstücksfernsehen auf[1] sowie gelegentlich bei der Sat.1-Sendung Akte und weiteren Fernsehformaten.[8]

Er trat bereits vor der Fernsehkarriere mit diesem Pseudonym bei Publikationen wie z. B. Focus Online[9] oder Bild.de[10] in Erscheinung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Daniel Engelbarts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Frühstücksfernsehen - Daniel Engelbarts. 4. September 2018, abgerufen am 28. Mai 2020.
  2. Members. Abgerufen am 29. Mai 2020 (englisch).
  3. a b Daniel Engelbarts kressköpfe - Detail: kress.de. Abgerufen am 28. Mai 2020.
  4. a b Ein Internet-Dino will es noch mal wissen. 31. Januar 2018, abgerufen am 28. Mai 2020.
  5. remind me GmbH, Berlin. Abgerufen am 28. Mai 2020.
  6. Unternehmen. Abgerufen am 28. Mai 2020.
  7. Sabine Elsässer: Unbedingt den Nutzer und das Produkt im Fokus haben. In: StartupValley Magazine. 20. März 2019, abgerufen am 28. Mai 2020 (deutsch).
  8. Das geht noch billiger! - Die 50 ultimativen Spar-Tipps für den perfekten Urlaub - Daniel Engelbarts. 31. Mai 2017, abgerufen am 29. Mai 2020.
  9. FOCUS Online: Zeit sparen beim Einkaufen: So entlarven Sie die Bummler-Schlange an der Kasse - Video. Abgerufen am 29. Mai 2020.
  10. Spar-Detektiv Adé! — BILDblog. Abgerufen am 29. Mai 2020 (deutsch).