Daniel Girardi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of Canada and Italy.svg Daniel Girardi Eishockeyspieler
Daniel Girardi
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. April 1984
Geburtsort Welland, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #5
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2000–2003 Barrie Colts
2003–2005 Guelph Storm
2005 London Knights
2005–2007 Hartford Wolf Pack
2007–2017 New York Rangers
seit 2017 Tampa Bay Lightning

Daniel „Dan“ Girardi (* 29. April 1984 in Welland, Ontario) ist ein italo-kanadischer[1] Eishockeyspieler, der seit Juli 2017 bei den Tampa Bay Lightning aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Girardi begann seine Karriere in der Ontario Hockey League bei den Barrie Colts, Guelph Storm und den London Knights. Mit Guelph und London konnte er in den Jahren 2004 und 2005 jeweils die Meisterschaft der OHL gewinnen. Zudem siegte er in seinem letzten Juniorenjahr mit den Knights im traditionsreichen Memorial Cup.

Nach seiner Juniorenzeit wechselte der Verteidiger ungedraftet zu den Charlotte Checkers in die ECHL. Nach nur sieben Spielen nahm ihn das Hartford Wolf Pack, das American Hockey League-Farmteam der New York Rangers, unter Vertrag. Durch eine sehr gute Saison in Hartford, in der er ins All-Rookie Team berufen wurde, erhielt er einen Vertrag bei den Rangers. Seit Mitte der Saison 2006/07 war er ein fester Bestandteil des New Yorker Kaders.

Im Juni 2017 gaben die Rangers bekannt, ihm seine drei verbleibenden Vertragsjahre auszubezahlen (buy-out), sodass er ab dem 1. Juli 2017 als Free Agent galt und daraufhin einen Vertrag bei den Tampa Bay Lightning unterzeichnete.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 Barrie Colts OHL 6 0 0 0 0
2001/02 Barrie Colts OHL 21 0 1 1 0 20 0 0 0 0
2002/03 Barrie Colts OHL 31 3 13 16 24
2002/03 Guelph Storm OHL 36 1 13 14 20 11 0 9 9 14
2003/04 Guelph Storm OHL 68 8 39 47 55 22 2 17 19 10
2004 Guelph Storm Memorial Cup 3 0 0 0 2
2004/05 Guelph Storm OHL 38 5 20 25 24
2004/05 London Knights OHL 31 4 10 14 14 18 0 6 6 10
2005 London Knights Memorial Cup 4 1 0 1 2
2005/06 Charlotte Checkers ECHL 7 1 4 5 6
2005/06 Hartford Wolf Pack AHL 66 8 31 39 44 13 4 5 9 8
2006/07 Hartford Wolf Pack AHL 45 2 22 24 16
2006/07 New York Rangers NHL 34 0 6 6 8 10 0 0 0 4
2007/08 New York Rangers NHL 82 10 18 28 14 10 0 3 3 6
2008/09 New York Rangers NHL 82 4 18 22 53 7 0 0 0 6
2009/10 New York Rangers NHL 82 6 18 24 53
2010/11 New York Rangers NHL 80 4 27 31 37 5 0 0 0 0
2011/12 New York Rangers NHL 82 5 24 29 20 20 3 9 12 2
2012/13 New York Rangers NHL 46 2 12 14 16 12 2 2 4 2
2013/14 New York Rangers NHL 81 5 19 24 16 25 1 6 7 10
2014/15 New York Rangers NHL 82 4 16 20 22 19 0 4 4 4
2015/16 New York Rangers NHL 74 2 15 17 20 2 0 1 1 0
2016/17 New York Rangers NHL 63 4 11 15 16 12 0 2 2 2
OHL gesamt 231 21 96 117 137 71 2 32 34 34
ECHL gesamt 7 1 4 5 6
AHL gesamt 111 10 53 63 60 13 4 5 9 8
NHL gesamt 788 46 184 230 276 122 6 27 33 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. snyrangersblog.com, Buzz: Are Dan Girardi and/or Michael Del Zotto Joining Carl Hagelin?