Daniel Gottschlich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daniel Gottschlich (* 16. November 1982 in Troisdorf) ist ein deutscher Koch.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gottschlich lernte Energieanlagen-Elektroniker.[1] Danach machte er eine Ausbildung zum Koch im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter.[2] Danach war er Souschef im Brauhaus Früh in Köln.

Im August 2010 eröffnete er in Köln das Ox & Klee, in einem Souterrain in der Kölner Neustadt-Süd, ein Restaurant für maximal 26 Gäste - „mit Bratwurst und Sauerkraut“. Seine Freundin brach ihr Studium ab und machte den Service.[1] 2015 wurde er mit einem Michelinstern ausgezeichnet.[3] Im September 2016 zog das Restaurant ins mittlere Kranhaus um.[3]

2019 kam der zweite Michelinstern hinzu.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gottschlich ist verheiratet und hat zwei Kinder.[4][5]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b bookatable.com: Ich weiß nicht, was ich kriege, aber es macht Spaß“! Das Kölner „Ox & Klee
  2. gastroguide.de: Daniel Gottschlich
  3. a b restaurant-ranglisten.de: Ox & Klee
  4. gosee.de: Daniel Gottschlich
  5. rheinexklusiv.de: Ein X für einen Ochs