Daniel Kutermak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daniel Kutermak
Personalia
Geburtstag 28. Juli 1959
Geburtsort CernayFrankreich
Größe 180 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1977–1978 FC Mulhouse
1978–1979 RC Besançon 11 0(2)
1979–1981 FC Mulhouse
1981–1983 US Nœux-les-Mines 60 (17)
1983–1985 Red Star Paris 54 (13)
1985–1987 SC Abbeville 61 (14)
1987–1988 FC Gueugnon 11 0(2)
1988–1989 EDS Montluçon
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Daniel Kutermak (* 28. Juli 1959 in Cernay) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kutermak begann seine Karriere beim FC Mulhouse und wechselte 1978 zum RC Besançon, wo er erstmals in der zweiten Liga eingesetzt wurde. Er kehrte 1979 zu Mulhouse zurück, das mittlerweile ebenfalls in die zweite Liga aufgestiegen war, stieg mit dem Verein im folgenden Jahr jedoch wieder ab. 1981 wechselte er zum Zweitligisten US Nœux-les-Mines. Mit diesem verpasste er in der ersten Saison dort, wo er elf Tore beisteuerte, nur knapp den Aufstieg in die erste Liga. Nachdem sich der Klub 1983 aus der Liga zurückzog, wechselte Kutermak zum Red Star Paris, der in der zweiten Liga antrat. 1985 unterschrieb er beim SC Abbeville, wo er in der ersten Saison erneut elf Tore erzielen konnte. Von 1987 bis 1988 war der FC Gueugnon seine letzte Zweitligastation. Nach einem weiteren Jahr bei der EDS Montluçon beendete er 1989 seine Karriere. Zu einem Erstligaeinsatz war er nicht gekommen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten auf footballdatabase.eu