Daniel Musiol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Musiol Straßenradsport
Daniel Musiol (2006)
Daniel Musiol (2006)
Zur Person
Geburtsdatum 27. März 1983
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 1. Dezember 2016

Daniel Musiol (* 27. März 1983 in Cottbus) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Musiol gewann im Jugend- und Juniorenbereich deutsche Meistertitel auf der Bahn im Punktefahren und der Mannschaftsverfolgung sowie auf der Straße im Mannschaftszeitfahren. Im Elitebereich konnte 2003 er eine Etappe bei der Tour de la Guadeloupe für sich entscheiden.

Seinen ersten Vertrag bei einem internationalen Radsportteam erhielt er 2005 beim deutschen Professional Continental Team Wiesenhof. Sein größter Karriereerfolg war der Bergwertungssieg der Deutschland Tour 2008. Musiol, kein ausgewiesener Bergfahrer, eroberte das Gepunktete Trikot des Bergwertungsführenden durch einen Ausreißversuch auf der ersten Etappe, die er auf den folgenden Etappen durch weitere Platzierungen in kleineren Anstiegen verteidigen konnte.[1][2]

In der Saison 2010 wurde er Vereinsfahrer beim RSV Irschenberg, nachdem er weder von seinem letzten Team Volksbank noch einer anderen internationalen Mannschaft einen Vertrag zu für ihn annehmbaren Konditionen angeboten bekommen hatte.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999
  • MaillotAllemania.svg Deutscher Jugend-Meister Bahn - Punktefahren
  • MaillotAllemania.svg Deutscher Jugend-Meister Straße - Mannschaftszeitfahren

2001

2003

2008

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Musiol legt sich mächtig ins Zeug. radsport-News.com, 1. September 2008, abgerufen am 4. November 2015.
  2. Musiol: Der schönste Moment meiner Karriere. radsport-News.com, 5. September 2008, abgerufen am 4. November 2015.
  3. Musiol: "Rückkehr in den Profizirkus wohl nicht möglich". radsport-News.com, 16. Februar 2010, abgerufen am 22. Oktober 2015.