Daniel Solà

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Solà i Villa (* 3. Januar 1976 in Vic) ist ein spanischer Rallyefahrer.

Solà 2001 bei der Rallye de Avilés

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solà begann 1996 mit dem Rallyesport. 2006 belegte er mit Ford den 1. Platz bei der spanischen Rallyemeisterschaft. Bei der Rallye de Tierra de Guijuelo im Jahr 2007 wurde er hinter Xavier Pons Zweiter mit seinem Copiloten A. Noriega auf Mitsubishi Lancer Evo IX mit einem Rückstand von 18.8 Sekunden.[1] Er ist derzeit nicht aktiv.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002 – 1. Platz Junior World Rally Championship (JWRC)
  • 2003 – 5. Platz Production World Rally Championship
  • 2004 – 6. Platz Rallye Katalonien (WRC)
  • 2006 – 1. Platz Spanische Rallye-Meisterschaft

WRC-Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schottersieg von Pons vor Sola. In: rallye-magazin.de. Michael Heimrich, 19. März 2007, abgerufen am 15. Januar 2011.