Daniel von Bargen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel von Bargen (* 5. Juni 1950 in Cincinnati, Ohio; † 1. März 2015 in Montgomery, Ohio) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Daniel von Bargen begann seine Karriere in Broadwayproduktionen. In Film und Fernsehen spielte er meist Polizisten oder Offiziere. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Kommandant Edwin Spangler in der Fernsehserie Malcolm mittendrin, als Air-Force-General Ken Shannon in The West Wing – Im Zentrum der Macht, in Für alle Fälle Amy als Richter sowie als Sheriff Cooley in O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee. Außerdem verkörperte er 1998 in dem Teenie-Horrorfilm The Faculty einen Lehrer. Er stand daneben als Kruger in Seinfeld und als Jacob Steven Haley in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI vor der Kamera.[1]

Am 22. Februar 2012 berichtete die US-Website TMZ.com, dass sich von Bargen, der an schwerem Diabetes litt, bei einem offensichtlichen Suizidversuch in die Schläfe geschossen habe. Anschließend tätigte er selbst einen Notruf, woraufhin er von einem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wurde.[2] Am 1. März 2015 starb von Bargen an den Folgen seiner Diabetes-Erkrankung im Alter von 64 Jahren in Montgomery, Ohio.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steve Barton: Lord of Illusions Star Daniel von Bargen Survives Self-inflicted Gunshot Wound to the Head. Dread Central, 23. Februar 2012.
  2. „Malcolm mittendrin“-Star schießt sich in den Kopf. T-Online, 23. Februar 2012.
  3. „Malcolm mittendrin“-Darsteller Daniel van Bargen verstorben. In: Kurier vom 5. März 2015 (abgerufen am 5. März 2015).