Daniela Klemenschits

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniela Klemenschits Tennisspieler
Nationalität: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 13. November 1982
Todestag: 9. April 2008
Preisgeld: 74.257 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 80:91
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 356 (9. Juli 2001)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 234:155
Karrieretitel: 0 WTA, 22 ITF
Höchste Platzierung: 95 (22. August 2005)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Daniela Klemenschits (* 13. November 1982 in Wien; † 9. April 2008 in Salzburg) war eine österreichische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Klemenschits bildete mit ihrer Zwillingsschwester Sandra bis 2006 das stärkste Damendoppel Österreichs. 2005 bestritten die beiden Schwestern zwei Spiele im Fed Cup. Auf ITF-Ebene gewann Daniela Klemenschits, fast immer im Team mit ihrer Schwester, zwischen 2000 und 2006 22 Doppelturniere. Im August 2005 war sie im Doppel 95. der Weltrangliste, ihre höchste Position im Einzel war der 356. Platz im Juli 2001.[1]

Beide Schwestern erkrankten Anfang 2007 an einem Plattenepithelkarzinom, einem Krebsleiden des Unterleibes. Ihr Schicksal löste ein weltweites Medienecho aus, als auf Initiative von Barbara Schett und anderen eine Spendenaktion auf der WTA Tour und der ATP World Tour zustande kam, mit deren Erlös die kostspieligen Behandlungen finanziert wurden.[2] Während Sandra geheilt werden konnte, starb Daniela im April 2008. Ihre Krankheit war schon zu weit fortgeschritten.[3]

Erfolge[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Finalteilnahme[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Mai 2005 TurkeiTürkei Istanbul WTA Tier III Sand OsterreichÖsterreich Sandra Klemenschits SpanienSpanien Marta Marrero
ItalienItalien Antonella Serra Zanetti
4:6, 0:6

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Daniela Klemenschits gestorben“ Der Standard, 9. April 2008
  2. „Sportler helfen Klemenschits-Zwillingen orf.at, 27. Juli 2007
  3. „Tennisspielerin Daniela Klemenschits tot“ orf.at, 9. April 2008