Danielle Brooks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danielle Brooks (2014)

Danielle Brooks (* 17. September 1989 in Augusta, Georgia) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, bekannt durch ihre Verkörperung der Tasha Jefferson in Orange Is the New Black.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danielle Brooks wurde in Augusta geboren und wuchs in Greenville im US-Bundesstaat South Carolina auf.[1] Erste Erfahrungen als Sängerin sammelte Brooks in einem Gospelchor. Teile ihrer Schullaufbahn verbrachte sie auf der South Carolina’s Governor’s School for Arts and Humanity.[1] 2011 schloss sie die Juilliard School ab.[2]

Nach ihrem Abschluss an der Juilliard war sie in verschiedenen Produktionen der Shakespeare Theatre Company zu sehen.[2] Ihre erste Fernsehrolle hatte sie 2012 im Film Modern Love inne. Von 2013 bis 2019 verkörperte sie die Tasha „Taystee“ Jefferson in der Netflix-Serie Orange Is the New Black an der Seite von Taylor Schilling. 2014 war sie als erste dunkelhäutige Frau in der HBO-Serie Girls zu Gast.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Danielle Brooks – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kevin Fallon: Danielle Brooks, Taystee on ‘Orange Is the New Black,’ Is the Breakout Star of the Year. In: The Daily Best. 12. November 2013. Abgerufen am 3. Juni 2014.
  2. a b Yassmeen Abdulhamid: Danielle Brooks Fame Is the New Reality for 'Orange' Actress. In: The Juilliard Journal. September 2013. Abgerufen am 3. Juni 2014.
  3. Danielle Brooks Will Be 'The First Black Woman' On 'Girls'. In: Huffingtonpost. 15. September 2013. Abgerufen am 3. Juni 2014.