Danny Faure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danny Faure, 2010

Danny Antoine Rollen Faure (* 8. Mai 1962 in Kilembe, Uganda) ist seit dem 16. Oktober 2016 Präsident der Republik Seychellen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faure studierte in Kuba, wo er einen Abschluss in Politikwissenschaften erwarb. Seither arbeitet er in verschiedenen Regierungsämtern der Seychellen. Er gehört der People’s Party an und wurde 2004 Finanzminister. 2010 wurde er zusätzlich Vizepräsident.[1]

2016 löste er Präsident James Alix Michel ab, nachdem die Opposition die Parlamentswahl gewonnen hatte und Michel am 16. Oktober 2016 sein Amt als Präsident niedergelegt hatte. Michel war 2015 wiedergewählt worden, so dass Faures Amtszeit planmäßig bis 2020 gehen wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Danny Faure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Thande: Danny Faure sworn in as new president of Seychelles. In: Reuters. 16. Oktober 2016, abgerufen am 28. Februar 2019 (englisch).
    The President. In: Website des Präsidialamts der Seychellen. Abgerufen am 28. Februar 2019 (englisch).