Danny Rose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danny Rose
Danny Rose 2018-06-28 1.jpg
Danny Rose (2018)
Personalia
Name Daniel Lee Rose
Geburtstag 2. Juli 1990
Geburtsort DoncasterEngland
Größe 173 cm
Position Linker Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2005–2006 Leeds United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2007 Leeds United 0 (0)
2007– Tottenham Hotspur 118 (8)
2009 → FC Watford (Leihe) 7 (0)
2009 → Peterborough United (Leihe) 6 (0)
2010–2011 → Bristol City (Leihe) 17 (0)
2012–2013 → AFC Sunderland (Leihe) 27 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007–2008 England U-17 10 (2)
2008–2009 England U-19 6 (1)
2009– England U-21 20 (3)
2016– England 18 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 7. Juni 2018

Daniel „Danny“ Lee Rose (* 2. Juli 1990 in Doncaster) ist ein englischer Fußballspieler, der derzeit bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rose lernte das Fußballspielen in der Jugendakademie von Leeds United und wechselte am 25. Juli 2007 für eine Million Pfund Ablöse zu Tottenham Hotspur. Im März 2009 wurde er zum FC Watford ausgeliehen und gab dort am 4. April sein Profidebüt im Spiel gegen die Doncaster Rovers. Im Juni 2009 wurde er für die U-21-Europameisterschaft in die englische U-21-Auswahl berufen und kam während des Turnierverlaufs zu einem Einsatz.

Nach seiner Rückkehr nach Tottenham wurde er erneut ausgeliehen. Ab September 2009 spielte er für Peterborough United, nachdem Sir Alex Ferguson ihn seinem Sohn Darren, der in Peterborough tätig war, empfohlen hatte.[1] Ursprünglich sollte Rose bis Januar 2010 in Peterborough bleiben,[2] kehrte jedoch bereits im November nach Tottenham zurück. Am 14. April 2010 kam er erstmals in der Premier-League-Mannschaft zum Einsatz und erzielte den spektakulären[1] Siegtreffer zum 2:1 gegen Arsenal London.

Um mehr Spielpraxis zu sammeln wurde Rose im September 2010 an Bristol City ausgeliehen. Tottenham sicherte sich die Option, die Leihe nach den ersten 28 Tagen jederzeit beenden zu können.[3] Im Februar 2011 kehrte Rose zu Tottenham zurück.

Am 31. August 2012 wurde Rose für die Saison 2012/13 an den AFC Sunderland verliehen. Nach 27 Spielen und einem Tor kehrte Danny Rose wieder zu Tottenham zurück.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. März 2016 kam er in Berlin beim 3:2 gegen Weltmeister Deutschland zu seinem ersten A-Länderspiel und stand dabei in der Startelf.[4]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Englands aufgenommen. Er war Stammspieler und blieb nur im dritten Gruppenspiel gegen die Slowakei auf der Bank. Im Achtelfinale schied er mit dem Team gegen Island aus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Alistair Potter: Who is Danny Rose? Top ten facts about Spurs starlet who beat Arsenal. metro.co.uk, 15. April 2010
  2. Posh pluck Rose from Spurs. Sky Sports, 29. September 2009
  3. Danny Rose set to bloom at Bristol City as Spurs winger signs on loan for the season. Daily Mail, 9. September 2010
  4. Germany - England 2:3