Danny Welbeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danny Welbeck
Danny Welbeck 2018-06-13 1.jpg
Danny Welbeck (2018)
Personalia
Name Daniel Nii Tackie Mensah Welbeck
Geburtstag 26. November 1990
Geburtsort ManchesterEngland
Größe 185 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2005–2008 Manchester United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2014 Manchester United 92 (20)
2009–2010 Manchester United Reserves 3 0(0)
2010 → Preston North End (Leihe) 8 0(2)
2010–2011 → AFC Sunderland (Leihe) 26 0(6)
2011 → AFC Sunderland Reserves (Leihe) 1 0(0)
2014–2019 FC Arsenal 88 (16)
2016–2017 FC Arsenal U21/U23 3 0(1)
2019–2020 FC Watford 14 0(1)
2020− Brighton & Hove Albion 3 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 England U-17 11 0(2)
2007–2008 England U-18 2 0(2)
2008–2009 England U-19 8 0(2)
2009–2011 England U-21 14 0(5)
2011–2018 England 42 (16)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 22. November 2020

Daniel Nii Tackie Mensah „Danny“ Welbeck (* 26. November 1990 in Manchester) ist ein englischer Fußballspieler, der aktuell bei Brighton & Hove Albion unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Danny Welbeck, Sohn ghanaischer Eltern,[1] 2005 im Alter von 14 Jahren in die Jugendmannschaft von Manchester United aufgenommen wurde, gab er am 11. November 2008 mit 17 Jahren sein Debüt in der ersten Mannschaft von Manchester United im League Cup beim 1:0-Heimsieg über die Queens Park Rangers und bereitete den Siegtreffer von Carlos Tévez vor. Vier Tage später, am 15. November 2008, erzielte er nach seiner Einwechslung für Park Ji-sung das zwischenzeitliche 4:0 in seinem Premier League-Debüt gegen Stoke City.[2] Im Januar 2010 wurde er für die restliche Saison an Preston North End verliehen, bei denen kurz zuvor Darren Ferguson, Sohn des United-Trainers Alex Ferguson, den Trainerposten übernommen hatte.

Im August 2010 wurde Welbeck an den AFC Sunderland ausgeliehen.[3] Sein erstes Spiel für den AFC Sunderland absolvierte er direkt am ersten Spieltag, als er in der 83. Minute für Darren Bent eingewechselt wurde. Das Spiel gegen Birmingham City endete mit einem 2:2.[4] Am 14. Spieltag erzielte Danny Welbeck sein erstes Tor. Der Gegner hies FC Chelsea und er erzielte das Tor zum 3:0 Endstand.[5]

Zur Saison 2011/12 kehrte Welbeck zu Manchester United zurück und konnte sich in den ersten Saisonspielen einen Stammplatz neben Wayne Rooney im Sturm erarbeiten. Er verblieb dort noch zwei weitere Spielzeiten und konnte für die Red Devils in 92 Spielen auch 20 Tore erzielen.

Am 1. September 2014 wechselte Welbeck zum FC Arsenal.[6] Er konnte sich bei den Gunners sofort als Stammspieler durchsetzen. Sein Debüt für den Londoner Klub gab er am 4. Spieltag, beim 2:2 gegen Manchester City. Einen Spieltag später folgte auch sein erstes Tor, welches er beim 3:0 Erfolg gegen Aston Villa erzielen konnte. Über die komplette Saison hatte Welbeck aber auch mit vielen Verletzungen zu kämpfen und so verpasste er auch die Rückrunde in seiner letzten Saison beim FC Arsenal.[7] Des Weiteren absolvierte er für den FC Arsenal auch acht Spiele in der UEFA Champions League und konnte drei Tore erzielen. Diese Tore erzielte er alle bei dem 4:1 Erfolg gegen Galatasaray Istanbul.[8]

Kurz vor dem Beginn der Saison 2019/20 wechselte Welbeck zum FC Watford.[9] Für den FC Watford absolvierte er in dieser Spielzeit 14 Spiele und konnte dabei nur ein Tor erzielen. Am Ende konnte der Verein die Klasse nicht halten und man stieg gemeinsam in die EFL Championship ab. Am 6. Oktober 2020 wurde der Vertrag mit Danny Welbeck vorzeitig aufgelöst.[10]

Im Oktober 2020 ging der Engländer wieder zurück in die Premier League und dort schloss er sich Brighton & Hove Albion an. Er unterschrieb einen Vertrag für die Saison 2020/21.[11]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danny Welbeck debütierte bereits im Oktober 2005 mit 14 Jahren in der U16-Nationalmannschaft Englands. Für die U-17 erzielte er das entscheidende Tor im Qualifikationsspiel gegen Serbien zur Teilnahme an der U-17-Fußball-Europameisterschaft 2007. Im Turnier selbst erreichte Welbeck mit seiner Mannschaft das Finale und qualifizierte sich für die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2007 (es war die erste U17-WM überhaupt für England). Im Spiel gegen Neuseeland erzielte Welbeck zwei Tore und verhalf dem Team zum Weiterkommen bis ins Viertelfinale des Turniers. Am 29. März 2011 gab Welbeck in einem Freundschaftsspiel sein Debüt für die englische A-Nationalmannschaft; Gegner war ausgerechnet Ghana. Bei seiner Einwechslung wurde er von den Anhängern Ghanas ausgepfiffen, da Welbeck auch für die Ghanaer spielberechtigt war.

Titel/Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manchester United
FC Arsenal

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Danny Welbeck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. theguardian.com: Danny Welbeck on debut goal: 'If that feeling was a drug I'd be dead' (10. Feb. 2012), abgerufen am 9. September 2018
  2. Russell Barder : Man Utd 5-0 Stoke. news.bbc.co.uk, 15. November 2008
  3. Sunderland signs United's Welbeck. (Memento vom 15. August 2010 im Internet Archive) AFC Sunderland, 12. August 2010
  4. Spielbericht AFC Sunderland - Birmingham City, 14. Juli 2010, abgerufen am 6. Oktober 2020
  5. Classic game v Chelsea, 14. November 2017, abgerufen am 6. Oktober 2020
  6. Arsenal sign England forward Welbeck. FC Arsenal, 2. September 2014
  7. Danny Welbeck ankle injury is ‘significant‘, theshortfuse.sbnation.com, 10. November 2018, abgerufen am 6. Oktober 2020
  8. Spielbericht FC Arsenal - Galatasaray Istanbul, bbc.com, 1. Oktober 2014, abgerufen am 6. Oktober 2020
  9. Official: Welbeck Joins Watford, watfordfc.com, 7. August 2019, abgerufen am 12. August 2019.
  10. Official: Welbeck departs, watfordfc.com, 6. Oktober 2020, abgerufen am 6. Oktober 2020
  11. Albion complete Welbeck signing, brightonandhovealbion.com, 18. Oktober 2020, abgerufen am 22. Oktober 2020