Dany Verlinden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dany Verlinden
Personalia
Name Daniel Verlinden
Geburtstag 15. August 1963
Geburtsort AarschotBelgien
Größe 174 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1973–1975 Ourodenberg Sport
1975–1980 Lierse SK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1980–1988 Lierse SK 204 (0)
1988–2004 FC Brügge 433 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1980–1981 Belgien U-18 16 (0)
1979–1982 Belgien U-19 18 (0)
1982–1986 Belgien U-21 7 (0)
1998 Belgien 1 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2004–2012 FC Brügge (TW-Tr.)
2012–2013 Al-Shabab (TW-Tr.)
2013– Club Africain Tunis (TW-Tr.)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Daniel „Dany“ Verlinden (* 15. August 1963 in Aarschot) ist ein ehemaliger belgischer Fußballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dany Verlinden begann seine Profikarriere mit siebzehn Jahren bei Lierse SK. Von 1980 bis 1988 absolvierte der Torhüter insgesamt 204 Spiele für Lierse. Nach seinem Wechsel zum FC Brügge wurde er in seiner zweiten Saison zum Stammtorhüter. Es gelang ihm, zwischen dem 3. März 1990 und dem 26. September 1990 für insgesamt 1390 Minuten ohne Gegentor zu bleiben. Diese Leistung stellt nicht nur in der belgischen Liga, sondern in allen der UEFA untergeordneten Spitzen-Ligen bis heute den Rekord dar.

Außerdem hielt er für fast drei Jahre den Rekord als ältester eingesetzter Spieler in der UEFA Champions League. Mit 40 Jahren und 116 Tagen spielte Verlinden im Dezember 2003 in der Champions League für Brügge. Der Rekord wurde von Alessandro Costacurta am 21. November 2006 überboten. Der Verteidiger des AC Mailand war zu diesem Zeitpunkt 40 Jahre und 211 Tage alt.

Mit fast 41 Jahren beendete Dany Verlinden im Sommer 2004 seine Karriere beim FC Brügge. In sechzehn Jahren gewann er mit Brügge fünf Meisterschaften und ebenfalls fünf Pokalendspiele. Von 2004 bis 2012 war Verlinden Torwarttrainer beim FC Brügge; danach trat er ab 2012 in der gleichen Position seine Tätigkeit beim saudi-arabischen Klub Al-Shabab an. Dieses Amt hatte er allerdings nur für ein Jahr inne, ehe er die Position als Torwarttrainer des Club Africain Tunis übernahm.[1]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlinden nahm 1981 an der U-18 EM in Deutschland teil und bestritt dort zwei Spiele über die volle Länge. Insgesamt wurde er 16 Mal in die belgische U-18-Nationalmannschaft berufen und kam dabei auch in jeder dieser Begegnungen zum Einsatz. Des Weiteren brachte er es von 1979 bis 1982 auf 22 Berufungen in die U-19-Nationalelf, für die er insgesamt 18 Länderspiele absolvierte. Von 1982 bis 1986 konnte er schließlich elf Einberufungen in den U-21-Nationalkader verzeichnen, wovon er in sieben Partien eingesetzt wurde.

Später gehörte er bei der Weltmeisterschaft 1994 und der Weltmeisterschaft 1998 als dritter Torhüter zum Aufgebot der belgischen Nationalmannschaft, blieb jedoch jeweils ohne Einsatz. Insgesamt brachte er es von 1993 bis 1998 auf 15 Einberufungen in die A-Nationalmannschaft. Am 25. März 1998 absolvierte Verlinden sein einziges Länderspiel, als er beim 2:2-Remis im Freundschaftsspiel gegen Norwegen über die volle Spieldauer das Tor hütete.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dany Verlinden auf der offiziellen Webpräsenz des Club Africain Tunis@1@2Vorlage:Toter Link/www.clubafricain.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (französisch), abgerufen am 7. August 2014