Darian King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Darian King Tennisspieler
Darian King
King 2019 in Paris
Nation: BarbadosBarbados Barbados
Geburtstag: 26. April 1992
Größe: 188 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 2010
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Christopher King
Preisgeld: 607.814 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 27:16
Höchste Platzierung: 106 (8. Mai 2017)
Aktuelle Platzierung: 162
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 8:12
Höchste Platzierung: 163 (15. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 164
Letzte Aktualisierung der Infobox:
14. Oktober 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Darian King (* 26. April 1992 in Bridgetown) ist ein barbadischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

King spielt hauptsächlich auf der ITF Future Tour und der ATP Challenger Tour. Auf der Future Tour gewann er bisher 13 Einzel- und 17 Doppeltitel. Seinen ersten Titel auf der Challenger Tour konnte King in Cali gewinnen, indem er im Finale gegen Víctor Estrella in drei Sätzen gewann.

2015 kam er in Washington, D.C. bei den Citi Open nach überstandener Qualifikation zu seinem Debüt auf der ATP World Tour, wo er Gō Soeda mit 2:6, 1:6 unterlag.

Seit 2009 spielt King für die barbadische Davis-Cup-Mannschaft und hat dort eine Bilanz von 29:13. King hatte einen großen Anteil am erstmaligen Aufstieg seines Teams 2014 in die Kontinentalgruppe Amerika I. Außerdem war er in diesem Jahr Zweiter bei der Verleihung des Davis Cup Awards of Excellence.

King bekam von der ITF eine Wildcard für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (7)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 10. Juli 2016 KolumbienKolumbien Cali Sand Dominikanische RepublikDominikanische Republik Víctor Estrella 5:7, 6:4, 7:5
2. 24. Juli 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Binghamton Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mitchell Krueger 6:2, 6:3
3. 2. Oktober 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tiburon Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Mmoh 7:62, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 15. Juli 2017 KolumbienKolumbien Medellín Sand MexikoMexiko Miguel Ángel Reyes Varela ChileChile Nicolás Jarry
EcuadorEcuador Roberto Quiroz
6:4, 6:4
2. 6. Oktober 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stockton Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noah Rubin ThailandThailand Sanchai Ratiwatana
IndonesienIndonesien Christopher Rungkat
6:3, 6:4
3. 13. Juli 2019 KanadaKanada Winnipeg Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hunter Reese
KanadaKanada Adil Shamasdin
7:68, 6:3
4. 13. Oktober 2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fairfield Hartplatz KanadaKanada Peter Polansky SchwedenSchweden André Göransson
NiederlandeNiederlande Sem Verbeek
6:4, 3:6, [12:10]

Verhalten auf dem Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mehrmals fiel King auf dem Platz für sein aufbrausendes und zuweil aggressives Verhalten auf. So warf er 2014 beim Charlottesville Men’s Pro Challenger nach einem verlorenen Punkt gegen Edward Corrie seinen Schläger in eine Plane, von der aus dieser die Linienrichterin traf, die durch den Schlag zu Boden ging. Er wurde für diese Aktion disqualifiziert. Ein Jahr später bei einem Future-Turnier in Calabasas im Match mit Frances Tiafoe marschierte King nach einer, seiner Meinung nach, falschen Schiedsrichterentscheidung vom Feld, womit er aufgab.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Darian King – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nation News author: Darian King gets wild card to Rio. Abgerufen am 25. Juni 2016.
  2. ITF-Future Calabasas: Darian King – Nach bizarrer Disqualifikation nun auch bizarre Aufgabe. Abgerufen am 6. Juli 2016.