Darnets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darnets
Wappen von Darnets
Darnets (Frankreich)
Darnets
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Plateau de Millevaches
Gemeindeverband Ventadour-Égletons-Monédières
Koordinaten 45° 26′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 45° 26′ N, 2° 7′ O
Höhe 471–663 m
Fläche 25,42 km2
Einwohner 359 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 19300
INSEE-Code
Website www.darnets.correze.net

Die Kirche Saint-Martin-Saint-Maurice von Darnets

Darnets ist eine französische Gemeinde mit 359 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Einwohner nennen sich Darnetziens(iennes).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv am Rand des Plateau de Millevaches [1][2] und somit auch im Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin unweit des Teiches Étang du Lieuteret.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 35 Kilometer südwestlich, Égletons etwa 7 Kilometer südwestlich und Ussel rund 25 Kilometer nordöstlich.

Nachbargemeinden von Darnets sind Maussac im Norden, Combressol im Nordosten, Palisse im Osten, Lamazière-Basse im Südosten, Moustier-Ventadour im Süden, Égletons im Westen sowie Soudeilles im Nordwesten.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Autoroute A89 ist über die Abfahrt 22 bei Égletons erreichbar.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Der gespaltene Schild ist vorn silber-blau geschacht und hinten in Blau am Spalt ein silberner Fischschwanz zwischen zwei nach links wachsende silberne Fische.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 275 283 279 321 304 341 343

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Martin-Saint-Maurice von Darnets ist ein Sakralbau ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, jedoch im 15. Jahrhundert umgebaut, in ihr finden sich romanische und gotische Elemente[3][4]. Die Kirche ist seit 1923 als Monument historique klassifiziert[5].
  • Das Château de Fontmartin, ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert, ist seit 1986 als Monument historique klassifiziert[6].
  • Das Château du Lieuteret, ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert, ist seit 1969 als Monument historique klassifiziert[7].
  • Diverse Steinkreuze und profane Gebäude[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Darnets – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.darnets.correze.net/ImgContenu/ADM172/Decouvrir%20Darnets%284%29.pdf
  2. http://s3.e-monsite.com/2011/03/13/99431175communespnr-pdf.pdf
  3. http://www.darnets.correze.net/ImgContenu/ADM172/Eglise%20de%20Darnets%20Voir%20et%20savoir%285%29.pdf
  4. http://www.pnr-millevaches.fr/IMG/pdf/guide_touristique_2008_2009_200508.pdf
  5. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/merimee_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_98=REF&VALUE_98=PA00099763
  6. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/merimee_fr?ACTION=CHERCHER&FIELD_98=REF&VALUE_98=IA00030234
  7. http://www.culture.gouv.fr/public/mistral/merimee_fr?ACTION=RETROUVER&FIELD_98=REF&VALUE_98=IA00030235%20ou%20PA00099761&NUMBER=2&GRP=0&REQ=%28%28IA00030235%20ou%20PA00099761%29%20%3aREF%20%29&USRNAME=nobody&USRPWD=4%24%2534P&SPEC=9&SYN=1&IMLY=&MAX1=1&MAX2=100&MAX3=100&DOM=Tous
  8. http://www.darnets.correze.net/ImgContenu/ADM172/Darnets%20patrimoine%288%29.pdf