Darren W. McDew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Darren McDew (2015)

Darren W. McDew (* 29. September 1960)[1] ist ein General der United States Air Force (USAF) und seit August 2015 Oberbefehlshaber des U.S. Transportation Command (USTRANSCOM), einem teilstreitkraftübergreifenden Funktionalkommando der Streitkräfte der Vereinigten Staaten mit Sitz auf der Scott Air Force Base, Illinois. Zuvor befehligte er vom 5. Mai 2014 an mit dem Air Mobility Command (AMC) ebenda ein dem USTRANSCOM unterstelltes Hauptkommando der USAF.

Ausbildung und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McDew trat der Air Force 1982 nach Abschluss eines Studiums am Virginia Military Institute in Lexington, Virginia, bei, wo er einen Bachelorabschluss in Bauingenieurwesen erworben hatte.[2]

Während seiner Laufbahn kam McDew auf über 3000 Flugstunden unter anderen auf den Mustern C-141B, KC-135 A/R, C-17A und C-130E/H sowie dem Mehrzweckhubschrauber UH-1N.[2]

Dienst im Generalsrang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McDew mit dem Generalstabsvorsitzenden der USAF, GEN Mark Welsh, während der Kommandoübergabe am AMC am 5. Mai 2014

Im Juli 2006 wurde McDew als stellvertretender Kommandeur der 18th Air Force auf die Scott Air Force Base versetzt und in dieser Position zwei Monate später zum Brigadegeneral befördert. Ab September 2007 folgte eine Verwendung als Director of Public Affairs im Stab des Secretary of the Air Force im Pentagon, Washington, D.C., von Dezember 2008 an im Range eines Generalmajors.[2]

Nach weiteren Stationen in Washington als Vice Director for Strategic Plans and Policy im Vereinigten Generalstab und als Befehlshaber des Air Force District of Washington auf der Andrews Air Force Base, erfolgte Anfang August 2012 unter Beförderung zum Generalleutnant wiederum eine Versetzung auf die Scott AFB, diesmal als Kommandeur der 18th Air Force.

Am 11. März nominierte US-Präsident Barack Obama McDew für die Nachfolge von Paul J. Selva, der seinerseits den Oberbefehl über das USTRANSCOM übernahm, als Befehlshaber des AMC, die Kommandoübergabe erfolgte schließlich am 5. Mai; McDews Beförderung zum General erfolgte im Rahmen der Kommandoübergabe.[3][4]

Seit August 2015 kommandiert McDew das USTRANSCOM; er folgte wiederum Paul Selva nach, der Ende Juli den Posten als stellvertretender Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs antrat.

Beförderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Datum
US-O1 insignia.svg Second Lieutenant 15. Mai 1982
US-O2 insignia.svg First Lieutenant 15. Mai 1984
US-O3 insignia.svg Captain 13. Juli 1986
US-O4 insignia.svg Major 1. März 1994
US-O5 insignia.svg Lieutenant Colonel 1. Januar 1997
US-O6 insignia.svg Colonel April 2000
US-O7 insignia.svg Brigadier General 2. September 2006
US-O8 insignia.svg Major General 9. Dezember 2008
US-O9 insignia.svg Lieutenant General  6. August 2012
US-O10 insignia.svg General 5. Mai 2014

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auswahl der Dekorationen, sortiert in Anlehnung an die Order of Precedence of Military Awards:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Darren W. McDew – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [https://web.archive.org/web/20140508075426/http://www.bnd.com/2014/03/12/3104285/lt-gen-mcdew-picked-as-next-amc.html Archivlink (Memento des Originals vom 8. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bnd.com Fitzgerald, Mike: President nominates Lt. Gen. McDew as AMC commander.] (Memento des Originals vom 8. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.[https://web.archive.org/web/20140508075426/http://www.bnd.com/2014/03/12/3104285/lt-gen-mcdew-picked-as-next-amc.html Archivlink (Memento des Originals vom 8. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bnd.com @1][Archivlink (Memento des Originals vom 8. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bnd.com @2]Vorlage:Webachiv/IABot/ bnd.com vom 12. März 2014 (englisch; zuletzt abgerufen am 17. Juli 2014).
  2. a b c Biografie McDews bei der USAF (englisch; zuletzt abgerufen am 17. Juli 2014).
  3. Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums vom 11. März 2014 (englisch; zuletzt abgerufen am 17. Juli 2014).
  4. AMC Welcomes a New Commander. (Memento des Originals vom 8. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.amc.af.mil Air Mobility Command Public Affairs vom 5. Mai 2014 (englisch; zuletzt abgerufen am 17. Juli 2014).