Daryl Selby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daryl Selby Squashspieler
Daryl Selby
Daryl Selby bei der Weltmeisterschaft 2017
Nationalität: EnglandEngland England
Geburtstag: 3. November 1982
Größe: 180 cm
Gewicht: 73 kg
1. Profisaison: 2001
Spielhand: Rechts
Trainer: Paul Selby
Erfolge
Karrieretitel: 12
Karrierefinals: 22
Beste Platzierung: 9 (April 2010)
Aktuelle Platzierung: 17
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. Januar 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Daryl Selby (* 3. November 1982 in Harlow, Essex) ist ein englischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daryl Selby besuchte von 1994 bis 2001 die Brentwood School in Essex und begann direkt im Anschluss seine professionelle Karriere. 2011 wurde er in Paderborn gemeinsam mit der englischen Nationalmannschaft hinter Ägypten Vizeweltmeister. Auch 2013 nahm er mit der Mannschaft an der Weltmeisterschaft teil. Dieses Mal bezwang die Mannschaft im Finale Ägypten mit 2:1 und wurde somit Weltmeister. Daryl Selby kam dabei in der Auftaktpartie zum Einsatz und gewann diese mit 3:0 gegen Tarek Momen. Auch 2017 stand er im englischen WM-Kader, wo er wie schon 2011 Vizeweltmeister hinter Ägypten wurde. Selby sicherte sich mit der Mannschaft sieben Europameistertitel. Auf der PSA World Tour gewann er bislang zwölf Titel. Seine beste Platzierung in der Weltrangliste war Platz neun im April 2010.

Daryl Selby ist verheiratet. Er und seine Frau haben zwei Söhne (* 2013, * 2015) und eine Tochter (* 2017).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]