Daryn Okada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daryn Okada (* 2. Januar 1960 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten]

Daryn Okada interessierte sich bereits früh für Visuelle Effekte, Licht und Kamera, sodass er nach seinem Abschluss an der Highschool begann kostenlos für Studentenfilme am East Los Angeles City College zu arbeiten.[1] Er arbeitete dabei in unterschiedlichen Bereichen und etablierte sich ab 1984 mit seinen beiden Debütfilmen Monaco Forever und Nomad Rider als Kameramann. Seitdem drehte er Filme wie Captain Ron, Girls Club – Vorsicht bissig!, Der Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen und American Pie: Das Klassentreffen.

Von 2005 bis 2009 war er Präsident der American Society of Cinematographers.

Seit dem 28. Dezember 1986 ist er mit der Schauspielerin Cean Okada, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat, verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Daryn Okada, ASC, cameraguild.com