Das Lied vom einsamen Mädchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Erstveröffentlichung von „Das Lied vom einsamen Mädchen“

„Das Lied vom einsamen Mädchen“ ist ein Lied des deutschen Komponisten Werner Richard Heymann nach einem Text von Robert Gilbert aus dem Jahr 1952.

Das Stück wurde für den Film „Alraune“ durch Hildegard Knef eingesungen und erschien im Dezember 1952 erstmals als Single und auf Schellack bei der Polydor [1]. Das Stück blieb jedoch ebenso wie der Film erfolglos [2].

1984 wurde das Stück von der deutschen Sängerin Nico für ihr Album „Camera Obscura“ eingespielt. Teils durch diese Interpretation motiviert wurde das Stück danach von zahlreichen modernen Künstlern neu eingesungen, z. B. Martin Gore, Die Prinzen und Alexander Veljanov [3].

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag auf der Diskografie der offiziellen Webseite zu Hildegard Knef, online, Zugriff am 15. Mai 2010
  2. Christoph Braun:Martin L. Gore: Das Lied vom einsamen Mädchen, In: Fluter, 22. Mai 2003, Online (Memento des Originals vom 1. März 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fluter.de, Zugriff am 15. Mai 2010
  3. Tom Manegold:ALEXANDER VELJANOV - Keine musikalischen Schranken im Kopf In: subKULTur.com, April 2001, Online, Zugriff am 28. Januar 2011